09.07.2010, 20:36 Uhr

AMATEURE VERLIEREN GEGEN BLAU-WEIß LINZ MIT 2:3 (2:2)

Amateure verlieren gegen Blau-Weiß Linz mit 2:3 (2:2)

Zum Abschluss des Sommer-Trainingslagers der Austria Amateure in Windischgarsten mussten sich die Jungveilchen gegen Blau-Weiß Linz knapp mit 2:3 (2:2) geschlagen geben.

Die Vastic-Truppe begann flott und Gabor Markus hätte nach gut 10 Minuten beinahe das 1:0 erzielt. Nach sehenswerter Ball-Annahme fand der Stürmer aber leider im Keeper der Linzer seinen Meister. Quasi im Gegenzug trafen aber leider die Oberösterreicher nach einer präzisen Flanke per Direktabnahme.

Keine halbe Stunde war gespielt, da hätte abermals Gabor Markus einen Treffer für die Amateure erzielen können: Nach einem energischen Alleingang blieb aber erneut der Schlussmann der Linzer Sieger. Dass dieser an jenem Abend aber keinesfalls unbezwingbar bleiben sollte, stellte nach knapp 40 Minuten Dario Tadic sicher. Ein Traum-Heber aus rund 25 Metern brachte den Ausgleich für die "Amas".

Harun Sulimani (der jüngste der drei Sulimani-Brüder) stellte wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff auf 2:1 für Blau-Weiß, doch Dario Tadic wollte die jungen Violetten nicht mit einem Rückstand in die Kabine gehen lassen. Die bullige Offensiv-Hoffnung der Austria knallte nach herrlichem Antritt von Martin Harrer den idealen "Stanglpass" von der rechten Seite humorlos ins Tor.


Auch nach der Pause hielten die Violetten das Spiel ausgeglichen, wurden aber leider Opfer ihrer Chancenauswertung. Während Strapajevic, Ungerböck und Markus aus teilweise sehr aussichtsreicher Position leider keinen Treffer mehr erzielen konnten, traf Wawra mit einem direkt verwandelten Freistoß in der Schlussphase doch noch zum Sieg für die Linzer (83.).


Im zweiten Testspiel im Rahmen des intensiven Trainingslagers konnte man bei den nach den Strapazen etwas müde wirkenden Amateuren bereits klar die Handschrift von Trainer Ivica Vastic erkennen.

Das Spiel-Konzept der Amateure wurde um ein noch moderner und flexibler ausgerichtetes 4-2-3-1-System erweitert, das derzeit in ähnlicher Form zum Beispiel auch die Holländische Nationalmannschaft von Sieg zu Sieg führt. Diese Weiterentwicklung wird die "Amas" in der kommenden Ostliga-Saison sicher zu einem noch unangenehmeren Gegner machen.


Da heute das Trainingslager auch offiziell beendet wurde, haben die Spieler das Wochenende frei und werden sich am Montag (bereits zurück in Wien) zum Training im Franz-Horr-Stadon einfinden.


Aufstellung der Austria Amateure
Arnberger(46. Petermann) - Teurezbacher(46. Mally), Koblischek, Dilaver, D. Harrer(63. Plattensteiner) - Dos Santos, M. Harrer(46. Demic) - Markus, Freitag(63.

Jovanovic), Spiridonovic(63. Strapajevic) - Tadic(63. Ungerböck).


Tore für die Austria Amateure
Tadic (39. und 44.)


Restliche Testspieltermine der Austria Amateure:
Freitag, 16. Juli, U19 USA – Select- Team im Horr-Stadion oder Akademiegelände, 15 Uhr
Dienstag, 20. Juli, SVS Schwechat - WFV-Cup-Vorrunde im Horr-Stadion, 18 Uhr
Freitag, 23. Juli, FKM Nove Zamky in Haitzendorf, 19 Uhr
Freitag, 30. Juli, Donaufeld (oder ÖFB-Cup  Vorrunde) in Donaufeld, 18 Uhr
Freitag, 06. August, FC Stadlau in Stadlau, 18:30 Uhr
Meisterschaftsstart: 13.-15. August oder ÖFB-CUP-1.Hauptrunde

Alle Termine vorbehaltlich möglicher Änderungen!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle