09.10.2010, 20:55 Uhr

AMATEURE TRENNEN SICH AUSWÄRTS VON RITZING TORLOS

Amateure trennen sich auswärts von Ritzing torlos

Am Samstag Abend holten die Austria Amateure in Ritzing ein 0:0-Unentschieden. Die Veilchen waren zwar in beiden Hälften das spielerisch bessere Team, doch leider konnte die Elf von Ivica Vastic daraus kein Kapital schlagen.

Gleich zu Beginn hatten die Amateure bei einem Eckball von Ritzing Glück, doch die Burgenländer konnten das Getümmel vor dem Gehäuse von Stefan Krell nicht ausnützen. Für die Jung-Veilchen hingegen war das das Startsignal zum Gegenangriff. Während vom Heimteam keine Gefahr mehr ausging, rissen die „Amas“ das spielerische Zepter an sich und kamen zu guten Möglichkeiten.

Nach knapp 20 Minuten verpasste Andreas Tiffner einen Querpass von David Oberortner nur knapp und in Minute 30 konnte der gegnerische Tormann einen Schuss von Alexander Gorgon abwehren. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte David Oberortner Pech, als er bei einer Flanke von Philipp Koblischek leider etwas zu spät kam.

Nach Wiederanpfiff feierte Martin Teurezbacher nach seiner Meniskus-Operation ein Comeback. Veilchen-Keeper Stefan Krell, der den in das ÖFB-U19-Team einberufenen Günther Arnberger vertrat, konnte sich in der 58.Minute mit einer tollen Fußabwehr auszeichnen. Für die Veilchen ergaben sich in Folge leider keine Torchancen mehr, dennoch bleiben sie mit dem Punktegewinn dem RLO-Tabellenführer aus Mattersburg dicht auf den Fersen.


Tore
Keine.


Gelbe Karten
Keine bzw. Ponweiser, Lösch.


Aufstellung der Austria Amateure
Krell - Koblischek, Troyansky (63.,Rotpuller), Mally, D. Harrer – Gorgon, Dilaver, Dos Santos, Oberortner (46.,Teurezbacher) – Tiffner (59.,M.Harrer), Tadic.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle