12.03.2010, 20:14 Uhr

AMATEURE SCHIEßEN ST. PÖLTEN 4:1 AB

Amateure schießen St. Pölten 4:1 ab

Im zweiten Heimspiel der Frühjahrsmeisterschaft dürfen sich die Austria Amateure mit dem 4:1-Kantersieg gegen St. Pölten über ihren ersten Erfolg im Jahr 2010 freuen. Zur Halbzeit stand es nach dem Debüttor von Ivica Zunic 1:0. In der zweiten Hälfte machte Dragan Dimic alles klar. Der Serbe traf per Elfmeter und kurz vor Ende zum 3:1, nachdem St. Pölten zwischenzeitlich nur einmal durch Lukas Mössner der Anschlusstreffer gelungen war. Den Schlusspunkt zum 4:1-Endstand setzte Dario Tadic.


Nach einem Leerlauf von fast einer halben Stunde gingen die Jungveilchen mit der ersten gefährlichen Aktion in Führung. Dragan Dimic stand nach einem hohen Ball in den 16er plötzlich alleine vor St. Pöltens Schlussmann Thomas Vollnhofer. Er zögerte aber zu lange mit dem Schuss. Als die Chance schon vorbei schien, ließ er die halbe Abwehr mit drei Haken stehen und  legte flach auf Ivica Zunic ab, der den Ball aus acht Metern mit viel Übersicht ins rechte Kreuzeck schlenzte. Der erste Pflichtspieltreffer des Kroaten im Dress der Amateure.


Ein Leovac-Schuss von der Strafraumgrenze gleich im Anschluss strich an der linken Stange vorbei (30.) und auch Rade Djokic gefährdete mit einem Weitschuss aus rund zwanzig Metern (39.) und einem Abstauber (42.) noch einmal das gegnerische Tor. Insgesamt waren die ersten 45 Minuten aber über weite Strecken von vielen Abspielfehlern im Aufbau auf beiden Seiten geprägt.


In Hälfte zwei klopfte einmal mehr Djokic an, als er einen Abpraller aus großer Distanz direkt übernahm und an der linken Stange vorbeiknallte (47.) Im Gegenzug durfte sich auch die Gäste erstmals im Spiel über eine gefährliche Szene freuen. Michael Wojtanowicz kam aus guter Position zum Schuss, legte den Ball aber links am Tor vorbei (48.).


Djokic leitete schließlich das 2:0 der Austria Amateure ein, als er nach einem steilen Pass in den Strafraum von Keeper Vollnhofer klar gefoult wurde. Dragan Dimic trat zum Elfmeter an und verwandelte ganz sicher. Postwendend gelang aber St. Pölten der Ausgleich. Der zur Pause eingewechselte Lukas Mössner traf im Anschluss an eine Ecke per Kopf zum 2:1.


Für den erfreulichen Schlusspunkt sorgten Dragan Dimic und Dario Tadic. Dimic setzte sich im Strafraum nach einem Steilpass gut durch und versenkte den Ball perfekt zum 3:1 im Tor, ehe Tadic in der Nachspielzeit den Kantersieg klar machte. Nach zwei Remis und dem ersten Sieg sind die Austria Amateure damit im bisherigen Frühjahr weiter ungeschlagen.

 

Tore:
Zunic (28.), Dimic (65.,75.), Tadic (91.) bzw. Mössner (67.)


Rote Karte:
Lenko (70., Tätlichkeit)


Gelbe Karten:
Rathfuss bzw. Speiser, Vollnhofer

 

Aufstellung Austria Amateure:
Petermann – Mally, Rathfuss, Wallner, Leovac – B. Sulimani (62., Gorgon), Dilaver (74., Muhr), Zunic, B. Sulimani – Djokic, Markus (55., Tadic)

 

Aufstellung SKNV St. Pölten:
Vollnhofer – Unterhuber, Speiser, Popp, Lenko – Gruberbauer (37., Dorner), Fallmann, Thürauer, Becirovic (46., Mössner), Gravogl (65., Ismali) - Wojtanowicz

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle