23.10.2010, 16:20 Uhr

AMATEURE MÜSSEN SICH GEGEN OSTBAHN MIT REMIS BEGNÜGEN

Amateure müssen sich gegen Ostbahn mit Remis begnügen

Am Samstagnachmittag kamen die Jungveilchen im Derby gegen Ostbahn XI über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus. Die Amateure ließen am Ostbahn-Platz vor allem in der zweiten Hälfte zu viele Chancen ungenutzt.


Die Jungveilchen waren zwar dem Tabellenletzten aus Simmering optisch überlegen, konnte aber aus ihrer leichten Feldüberlegenheit zunächst kein Kapital schlagen. David Oberortners Schuss (13.) und Andi Tiffners Kracher (22.) im Fallen, nach Zuspiel von Alexander Gorgon, gingen jeweils über bzw. knapp am Tor vorbei.


Die Ostbahner hingegen nutzten einen Abwehrfehler der Amateure eiskalt zur Führung aus. Stanisavljevic brachte mit der ersten Chance für die Simmeringer das Heimteam in Minute 28 in Front. Die Antwort der „Amas“ ließ leider auf sich warten. Andreas Tiffners Kopfball (33.) fiel zu leicht aus und war eine leichte Beute für den Ostbahn-Schlussmann. Bei einem Freistoßtor von David Oberortner entschied Schiedsrichter Epstein auf Abseits (37.), da der gegnerische Tormann laut Schiedsrichterassistent von einem im Abseits stehenden Violetten irritiert wurde.

Zur zweiten Spielhälfte reagierte Coach Ivica Vastic und brachte mit Miodrag Vukajlovic einen neuen Verteidiger ins Spiel und wenig später Martin Harrer für Andi Tiffner. Martin Harrer war es auch, der für die nun deutlich druckvoll aufspielenden Amateure die beste Möglichkeit vergab. Alexander Gorgon legte per Kopf auf den Einwechselspieler auf, doch der traf am Fünfer völlig freistehend den Ball leider nicht ins Tor (60.).

Sechs Minuten später war es dann aber soweit. Nach einer Flanke von Maicon Dos Santos köpfelte Emir Dilaver zum verdienten Ausgleich (66.) in die Maschen. Zehn Minuten später hatte Emir Dilaver den Doppelpack am Fuß. Alexander Gorgon bewies Übersicht und legte dem Mittelfeldspieler ideal auf, doch dessen Schuss ging leider knapp am Tor vorbei.

Die Jungveilchen warfen nun alles nach vorne. Alexander Gorgons Bombe lenkte der Ostbahn-Keeper mit Mühe auf die Querlatte (82.). 60 Sekunden später vergab Eric Plattensteiner die nächste dicke Chance der „Amas“. Nach einem Eckball landete der Ball beim eingewechselten Mittelfeldspieler, doch dessen Schuss segelte knapp über das Gehäuse der Simmeringer.


Trotz größter Bemühungen gelang den Favoritnern gegen den nun klar unterlegenem Gastgeber kein weiterer Treffer mehr. Die Vastic-Elf muss sich damit in der Fremde mit einem 1:1 begnügen und verpasst damit den Sprung auf die Tabellenspitze.

 

Tore
Dilaver (66.) bzw. Stanisavljevic (28.).

 

Gelbe Karten
Keiner bzw. Rühmkorf, Frimmel.

 

Aufstellung der Austria Amateure
Krell – Mally (46., Vukajlovic), Wallner, Rotpuller, D.Harrer – Oberortner, Dos Santos (78., Plattensteiner), Gorgon, Dilaver, Teurezbacher – Tiffner (56., M.Harrer).

 


Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle