21.10.2010, 14:20 Uhr

AMATEURE: IM DERBY GEGEN OSTBAHN AM SPRUNG AUF DIE TABELLENSPITZE

Amateure: Im Derby gegen Ostbahn am Sprung auf die Tabellenspitze

Für die Austria Amateure startet trotz kühler Temperaturen mit dem kleinen Derby gegen Ostbahn am  kommenden Samstag der heiße Herbst. Vier Partien stehen bis zur Winterpause ab Mitte November noch am Programm und mit einem möglichen Erfolg im Duell mit dem Bezirksnachbarn aus Simmering ist die Tabellenspitze durchaus in Griffweite.


Für Abwehrchef Remo Mally ist in den kommenden Wochen noch alles drin: „Wir wollen gar nicht von der Winterkrone sprechen. Möglich ist es sicher, wenn wir jetzt punktegleich vorne liegen, nur die entsprechenden Ergebnisse müssen erst eingefahren werden.“


Die Voraussetzungen für ein starkes Finish bis zur vorzeitigen Winterpause sind für ihn derzeit optimal: „Das Klima ist gut, der Kampf ums Leiberl ist so heiß wie nie. Die Stimmung passt, wir haben uns viel vorgenommen und gehen daher mit viel Optimismus in die kommenden Aufgaben.“


Bei einem ersten Blick auf das Schlussprogramm ist jedenfalls einiges möglich, umso mehr, weil sich die  Reisestrapazen in Grenzen halten. Nach dem Match gegen Ostbahn, stehen zwei weitere Stadtduelle mit dem FAC und den Rapid Amateuren an, ehe es in der letzten Runde zu Hause gegen Schwechat geht.


Für Mally & Co. warten also spannende Wochen und geht es nach dem Defensiv-Youngster, dann passt nicht nur die Stimmung, sondern auch die derzeitige Form bei der Truppe von Coach Ivica Vastic: „Wir haben zwar zuletzt gegen Ritzing und die Mattersburg Amateure zwei Mal 0:0 gespielt, aber die gezeigte Leistung war durchaus in Ordnung. Gegen Ostbahn peilen wir auf alle Fälle einen Sieg an!“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle