29.04.2010, 16:10 Uhr

ACIMOVIC & SAFAR MIR RIESENSCHRITTEN RICHTUNG COMEBACK!

Acimovic & Safar mir Riesenschritten Richtung Comeback!

Bei frühsommerlichen Temperaturen bereitet sich die Wiener Austria derzeit auf das schwierige Auswärtsspiel am kommenden Wochenende in Linz vor. Noch nicht auf dem Platz, aber dafür umso eifriger in der Fitnesskammer ist derzeit Primgeiger Milenko Acimovic.

 

Seit einem Fußbruch vor sechs Jahren als Legionär bei Lille ist der eingerissene Meniskus die schwerste Verletzung bei unserem Kapitän. Seine violette Bilanz diesbezüglich ist überhaupt sensationell: Abgesehen von zwei, drei Muskelfaserrissen blieb er in den dreieinhalb Jahren seit seiner Ankunft in Wien weitestgehend verletzungsfrei und verpasste so gut wie nie mehr als  zwei, drei Spiele am Stück. Damit muss „Mile“ bisher seine längste Pause bei der Austria absitzen.

 

Mit dem Sitzen sollte es aber bald vorbei sein. Bereits in den kommenden Tagen will Acimovic erstmals wieder mit lockeren Laufeinheiten anfangen. Der weitere Fahrplan ist für ihn völlig offen: „ Mein Knie ist noch immer leicht angeschwollen, was aber angesichts der wachsenden Belastung in diesem Stadium zwei Wochen nach der Operation völlig normal ist. Ich kenne mittlerweile meine Grenzen und werde nichts übereilen. Ich will unbedingt noch diese Saison spielen, aber bin auch vernünftig genug, meinem Körper die Pause zu geben, die er jetzt braucht.“

 

Ein Comeback noch in dieser Saison steht damit weiterhin im Raum: „Das LASK-Spiel und das Derby sind logsicherweise kein Thema, Salzburg wohl auch nicht. Für das letzte Match, zu Hause gegen Ried, könnte es sich aber mit etwas Glück ausgehen.“

 

Riskieren will Acimovic aber auf keinen Fall etwas: „Der Europacup ist fast eingefahren und wenn sich die Mannschaft derart stark wie gegen Mattersburg präsentiert, kann ich ganz relaxed auf der Tribüne sitzen und das Spiel einfach genießen. Die Stimmung gegen die Burgenländer war gewaltig, die Fans wachen jetzt rechtzeitig vor dem Derby richtig auf und es freut mich doppelt, dass unsere Mannschaft ihnen mit diesem tollen Sieg gleich etwas zurück geben konnte.“

 

Während die Daxbacher-Truppe also am Sonntag in Linz um wichtige Punkte für Platz zwei kämpft, wird Acimovic seine ersten Runden drehen, um vielleicht schon in zwei Wochen gegen Ried noch einen krönenden Schlusspunkt unter einer weitere denkwürdige Saison im violetten Dress zu setzen.

 

Ebenfalls riesige Fortschritte macht in diesen Tagen auch Tormann Szabolcs Safar. Am Donnerstagnachmittag absolvierte er mit Fitness-Coach Martin Mayer schon eine weitere intensive Einheit. Dabei standen neben Ausschüssen auch bereits wieder Fangübungen mit dem Ball am Programm (siehe Foto unten), was „Safi“ besonders freut: „Jetzt geht Woche für Woche wirklich viel weiter. Das Schlimmste habe ich schon hinter mir und zum Anpfiff der Sommervorbereitung bin ich wieder völlig fit zurück!“

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle