16.06.2010, 20:00 Uhr

6 TORE UND 3.000 EURO FÜR EINEN GUTEN ZWECK

6 Tore und 3.000 Euro für einen guten Zweck

Der FK Austria Wien hat  beim Benefizspiel zu Gunsten eines schwer behinderten Buben beim SK Amstetten nicht nur finanzielle Zuckerl verteilt, sondern auch auf dem Rasen Weihnachtsmann gespielt. Die Violetten trennten sich nach guter erster Halbzeit vom SKU mit 3:3 (2:1).

 

Selbst in guter Mission – 3.000 € wurden der Familie des Buben überreicht - wollte die Daxbacher-Truppe auf dem Rasen eigentlich nichts her schenken, im Endeffekt ließen sie den Gastgebern dennoch auch ihre sportliche Freude durch die beiden Treffer von Ex-Bundesliga-Profi Zoltan Fülöp, der früher für Mattersburg stürmte, und durch Neuzugang Lettner.

 

Vor knapp 800 Besuchern taten sich die Veilchen gegen den Vizemeister der NÖ-Landesliga sehr schwer, hätten durch eine Vielzahl an Chancen und deutlich mehr Ballbesitz aber bereits in den ersten 45 Minuten alles klarmachen müssen.

 

Obwohl Baumgartlinger und Linz die Wiener mit 2:1 in Führung schossen, steckte Amstetten nicht auf und drehte nach der Pause die Partie. Die Austrianer versuchten zwar immer wieder mit schnellen Spielzügen in die Tornähe zu kommen, kamen dann aber kaum zum Abschluss.

 

Erst die Schlussphase ging wieder auf das Konto der Austria, und da nützte Michi Liendl in der Schlussminute eine Chance zum 3:3-Ausgleich.

 

Details am Rande:
- Da Milenko Acimovic verletzt fehlte, war in Hälfte eins Roli Linz Kapitän, nach der Pause trug Petr Vorisek die Schleife.
- Mit Alex Gorgon und Gabor Markus lieferten wieder zwei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs eine Talentprobe ab, beide gehören ja heuer zum bisherigen 23-Mann-Kader der Kampfmannschaft.
- Alle vier Neuerwerbungen (Hlinka, Margreitter, Salomon, Stankovic) waren wie schon beim 3:0 über die Austria AKA U19 auch diesmal dabei.

 

FK Austria Wien, 1. Halbzeit: Almer; Klein, Dragovic, Ortlechner, Suttner; Stankovic, Baumgartlinger, Junuzovic, Liendl; Linz, Schumacher.

 

2. Hälfte: Lindner; Vorisek, Margreitter, Wallner, Leovac; Gorgon, Hlinka, Salomon, Liendl; Schumacher, Markus.

 

Tore: Baumgartlinger (26.), Linz (39.), Liendl (90.) bzw: Fülöp (27., 57.), Lettner (70.).

 

Verletzt fehlten Jun und Acimovic.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle