27.11.2009, 08:41 Uhr

VIOLETTE AMATEURE: GRATKORN ALS LETZTE HÜRDE VOR DER WINTERPAUSE

Violette Amateure: Gratkorn als letzte Hürde vor der Winterpause

Während in der Bundesliga noch drei Runden ausgetragen werden, biegt die ADEG-Erste-Liga bereits in die Zielgerade. Heute wird die letzte Runde der Herbstmeisterschaft ausgetragen, ehe sich die Jungveilchen für mehr als drei Monate in die Winterpause verabschieden. Letzter Gegner im Horr-Stadion (Ankick um 18:00 Uhr) ist der FC Gratkorn, gegen den die Truppe von Trainer Hans Dihanich die deutliche Leistungssteigerung fortsetzen will.

 

Die Steirer befinden sich im Niemandsland der Liga und zeigten zuletzt nicht gerade ansteigende Form. Nach zwei Niederlagen mit insgesamt sieben Gegentoren und nur einem Sieg aus den vergangenen fünf Partien herrscht keine Jubelstimmung.

 

Geht es nach den jungen Violetten, soll sich daran auch nach dem Trip nach Wien nichts mehr ändern. Der 2:0-Derbyerfolg über die Vienna hat viel Auftrieb gegeben und mit dementsprechend viel Selbstvertrauen gehen die „Amas“ auch in dieses letzte Spiel, wie Trainer Hans Dihanich verrät: „Langsam findet sich unsere Mannschaft immer besser. Die Jungen gewöhnen sich von Match zu Match mehr an das Tempo und auch spielerisch legen wir zu, wie man gegen die Vienna gesehen hat. Bei der Chancenauswertung müssen wir noch effizienter werden, aber wir arbeiten daran.“ Sicher kein Nachteil ist, dass mit Bernd Bernsteiner und Gerald Puntigam gleich zwei Spieler aus dem brandgefährlichen Offensivquartett des Gegners mit Gelbsperre fehlen.

 

Nicht weniger als 21 der 31 Saisontreffer gehen auf das Konto von Puntigam, Bernsteiner,  Joachim Parapatits und Adam Cichon. Ebenfalls zusehen muss Ex-Bundesligaspieler Bernd Windisch nach fünf gelben Karten. Wenn man bedenkt, dass mit dem langjährigen Top-Goalgetter und ehemaligen Liga-Torschützenkönig Georges Panagiotopoulos noch ein weiterer Angreifer im Talon ist, relativieren sich die Ausfälle allerdings.

 

Durch die Sperre von Raphael Rathfuss, der bisher nur zwei Spiele verpasste, wird es in der Hintermannschaft zu Umstellungen kommen. Während Manuel Wallner durch die Sperre von Jacek Bak zur Kampfmannschaft aufrücken wird, dürfte Michael Madl zu den Amateuren stoßen. Kleines Zuckerl für die Amateure: Bei einem Sieg gegen die Gratkorner winkt ein freies Wochenende - neben dem  sportlichen Erfolg also ein zusätzlicher Anreiz!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle