20.02.2009, 18:00 Uhr

TESTSPIEL: AUSTRIA AMATEURE ÜBERZEUGEN BEI 3:0-SIEG GEGEN HADJUK BELGRAD

Testspiel: Austria Amateure überzeugen bei 3:0-Sieg gegen Hadjuk Belgrad

Spätestens nach diesem souveränen 3:0-Testspielerfolg gegen den serbischen Zweitiligisten Hadjuk Belgrad können sich die Austria Amateure über ein durchwegs gelungenes Trainingslager freuen.

 

Am Freitagnachmittag waren die jungen Violetten gegen die Serben vom Beginn weg das deutlich aktivere Team und fanden schon nach fünf Minuten durch einen Kopfball von György Korsos ihre erste Einschussmöglichkeit vor.

 

Nach einer Viertelstunde stand es schließlich bereits 1:0 für die Jungveilchen: Marin Leovac brachte eine scharfe Flanke zur Mitte, die ein Verteidiger der Belgrader unhaltbar am eigenen Tormann vorbei ins Tor abfälschte. Kurz darauf hatte Lukas Mössner gleich zwei Mal die große Chance auf 2:0 zu erhöhen. Zunächst setzte er den Ball nach einem Einwurf per Volley knapp links neben das Tor (21.), dann scheiterte er nach einem guten Lochpass von Alexander Schriebl zwei Mal alleinstehend vor dem gegnerischen Schlussmann (31.).

 

Es blieb schließlich dem groß aufspielenden Dragan Dimic überlassen, die weiteren Treffer für die Amateure zu erzielen. Noch vor der Pause zirkelte die „Taube“ das Leder nach einem Freistoß aus gut 20 Metern von halbrechts perfekt ins kurze Eck (33.) und in der 64. Minute setzte der topmotivierte Flankenturbo noch eins drauf: Nach einem  perfekt getimten hohen Pass von Daniel Schöpf sprintete er in den Ball und lupfte ihn von der Strafraumgrenze über den chancenlosen Keeper von Hadjuk hinweg zum 3:0-Endstand ins Tor (64).

 

Die Amateure zeigten beinahe über die gesamte Spielzeit viele flüssige Kombinationen, erarbeiten sich auch in der Folge durch Lukas Mössner und Dario Tadic noch weitere Chancen und hätten dieses Testspiel mit etwas mehr Glück noch höher gewinnen können.

Trainer Hans Dihanich war von der gezeigten Leistung seines Teams auch nach dem Schlusspfiff angetan: „Einiges funktioniert noch nicht ganz, wie ich mir das vorstelle, aber wir haben im Vergleich zum letzten Test wieder einige Fehler ausmerzen können. Insofern können wir am Samstag wirklich zufrieden die Heimreise nach Wien antreten.“


Aufstellung Austria Amateure:
Jakubov – Harrer, Ramsebner, Rathfuss (58., Kummerer), Leovac  (46., Haselberger) – Dimic, Bichelhuber (58., Schöpf), Korsos (46., Freitag), Schriebl  - B. Sulimani (58., Tadic), Mössner

 

Tore Austria Amateure:
Leovac (14.), Dimic (33.,64.)

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle