30.09.2009, 15:00 Uhr

MATTHIAS HATTENBERGER: „MÜSSEN NACIONAL MIT AGGRESSIVITÄT DIE SCHNEID ABKAUFEN!“

Matthias Hattenberger: „Müssen Nacional mit Aggressivität die Schneid abkaufen!“

Matthias Hattenberger ist nach seinem Jochbeinbruch im Wiener Derby vor fast genau vier Wochen beinahe wieder der Alte. Nur zehn Tage, nachdem er seine Verletzung erlitt, saß der hartgesottene Tiroler bereits wieder auf dem Ergometer, eine halbe Woche darauf standen schon die ersten Laufeinheiten auf dem Laaerberg am Programm.

 

In der vergangenen Woche stieg „Hatti“ wieder teilweise ins Mannschaftstraining ein und seit Montag gibt er wieder Vollgas: „Balltraining, Schüsse und Flanken waren schon länger kein Problem. In den vergangenen Tagen habe ich mich auch in den Zweikämpfen wieder herangearbeitet und meine ersten Luftkämpfe absolviert. Ich taste mich heran und traue mich auch immer mehr in die Kopfbälle. Ich habe noch leichte Schmerzen, aber das ist völlig normal. Die Naht hält jedenfalls und das stimmt mich sehr positiv!“

 

Theoretisch wäre damit bereits in den nächsten Tagen ein Einsatz möglich, tatsächlich wird man sich bezüglich eines Comebacks unserer Nummer acht noch ein wenig gedulden müssen. „Die Ärzte haben mir eine Verletzungspause von vier bis sechs Wochen prognostiziert. Jetzt sind es genau vier Wochen, insofern bin ich voll im Plan. Es ist beim mir jetzt im doppelten Sinne die sprichwörtlich Kopfsache. In ein bis zwei Wochen bin ich auf alle Fälle wieder ganz der Alte.“ Möglicher Comeback-Termin ist damit ausgerechnet der große Schlager gegen Red Bull Salzburg, der am 17. Oktober unmittelbar nach der Länderspielpause steigt.  

 

 

Gedanken daran verschwendet der Kufsteiner mit Nehmerqualitäten aber derzeit noch keine Sekunde. „Auch wenn ich noch nicht am Platz dabei sein kann, fiebere ich dem Spiel gegen Funchal am Donnerstag schon sehr entgegen. Meiner Meinung nach ist dieses Spiel fast schon ein Pflichtsieg, wenn wir um den Aufstieg mitreden wollen. Dafür sind neun, vielleicht zehn Punkte notwendig. Es wird sicher keine leichte Aufgabe, aber wir müssen auch das Selbstbewusstsein haben, diesen Gegner zu schlagen. Dabei sein ist nicht immer alles. Jetzt heißt es Flagge zeigen und den ersten Sieg einfahren. Das Zeug dazu haben wir gerade zu Hause vor ausverkauftem Haus auf alle Fälle!“

 

Ganz wichtig ist für Hattenberger diesbezüglich das Zweikampfverhalten: „International kann man deutlich intensiver zur Sache gehen, ohne das der Schiedsrichter gleich pfeift. Aggressivität ist dabei nicht mit unfairen Attacken gleichzusetzten. Man muss dem Gegner einfach von der ersten Minute weg die Schneid abkaufen. Jeder Gegenspieler muss wissen, dass er während und nach der Ballannahme keine ruhige Sekunde hat. Wenn das gegen Nacional Funchal gelingt, werde sie gegen uns mit unseren Fans im Rücken einen ganz schweren Stand haben.“

 

Das Timing scheint bei Hattenberger übrigens auch abseits des Platzes zu passen. Am 30. November ist der voraussichtliche Geburtstermin für sein erstes Kind, just an jenem Tag, an dem das violette Kämpferherz seinen 31. Geburtstag feiert, ehe fünf Tage später das wichtige Europa League-Match bei Werder Bremen auf dem Programm steht.



 





Internet- & TV-Tipps vor Funchal

 

PULS4:
In der Sendung „ran - UEFA Europa League – Die Österreich Highlights“ berichtet PULS 4 ab 23:15 Uhr über die Highlights und Ergebnisse aller Österreich-Spiele und natürlich auch jene unserer Austria von diesem Spieltag exklusiv im Free-TV. Moderation: Christian Nehiba, der gemeinsam mit Fußball-Legende und PULS 4 / Sat.1 Österreich-Experte Toni Polster die Spiele analysieren wird.

PULS 4 zu empfangen ist ganz einfach! PULS 4 ist österreichweit empfangbar über DVB-T (Digitale Antenne), Kabel, DVB-S (Digital-Satellit), Gemeinschafts-Antennenanlagen und DVB-H. >>> Alle weiteren PULS4-Empfangs-Infos

Jetzt gleich PULS 4 auf Platz 4 einstellen und Flat-TV im Wert von EUR 3.000,- gewinnen!
>>> Hier geht’s zum Gewinnspiel


SKY:
Das Spiel der Austria gegen Funchal ist live und als Einzelspiel auf SKY zu sehen.


INTERNET-TIPPS


 

LAOLA1.TV (in Kooperation mit SAT.1 ÖSTERREICH & PULS4.COM): Stream der heimischen Spieltags-Highlights (beginnt am 01.10.2009 um 23:15 Uhr)

SKY: Das Spiel der Austria gegen Funchal als kostenpflichtiger LIVE-Stream

>>>

WELTFUSSBALL.AT: Live-Ticker zum Match

>>>

FK-AUSTRIA.AT/FORUM: Deine Meinung & Diskussionen zum Spiel

AUSTRIAFANS.AT: Deine Meinung & Diskussionen zum Spiel

AUSTRIANSOCCERBOARD.COM: Deine Meinung & Diskussionen zum Spiel

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle