Akademie 09.12.2009, 12:20 Uhr

LAZ AUSTRIA WIEN IST ÖFB-FUTSAL MEISTER 2009

LAZ Austria Wien ist ÖFB-Futsal Meister 2009

Das violette LAZ konnte im Rahmen des traditionellen ÖFB Futsalevents in Linz einen tollen Erfolg feiern!

30 Teams aus ganz Österreich versuchten den begehrten Bundesmeistertitel zu erringen, Teilen des U14 Teams der Austria kombiniert mit Spielern unseres Kooperationsvereines FC Stadlau (alle Spieler rekrutieren sich aus unseren Partnerschulen BORG Polgarstraße und SMS Wittelsbachstraße) war es jedoch vergönnt, den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen.


Im Turnier verbuchte die Mannschaft in 14 Spielen bemerkenswerte 12 Siege, ein Remis und lediglich eine Niederlage. Ihre technische Stärke konnten die Spieler im eigens von ÖFB Trainer Ernst Weber, dem sportlichen Leiter der LAZ, konzipierten Technikbewerb ebenso zeigen!

Damit holte sich das Team unseres pädagogischen Betreuertrios Christoph und Rene Glatzer sowie Stefan Loch den souveränen vielumjubelten Futsal Turniersieg, garniert mit dem Gesamtsieg, der Kombination Turnier plus Technikbewerb.


Vorrunde:
LAZ FK Austria Wien - LAZ LASK Linz 2:0. (Marinkovic x2);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Krems 2:2. (Marinkovic, Horvath);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Spittal 4:0. (Zivotic x2, Theuermann, Ullmann);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Bischofshofen 4:1. (Zivotic x2, Marinkovic, Horvath);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Eisenstadt 3:1. (Ullmann x2, Jonovic)


Oberes Play-Off:
LAZ FK Austria Wien - LAZ Wels 2:0. (Marinkovic x2);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Ried 1:0. (Marinkovic);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Imst 1:0. (Marinkovic);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Feldkirch 2:0. (Marinkovic x2);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Wien 2:0. (Marinkovic, Theuermann);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Krems 2:0. (Schneider, Vukovic);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Leibnitz 1:3. (Marinkovic);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Steyr 1:0. (Jonovic);
LAZ FK Austria Wien - LAZ Neusiedl/See 2:1. (Theuermann, Horvath)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 69
2. FK Austria Wien 31 56
3. CASHPOINT SCR Altach 31 52
4. SK Puntigamer Sturm Graz 31 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. RZ Pellets WAC 31 35
7. SK Rapid Wien 30 34
8. SV Mattersburg 31 34
9. SKN St. Pölten 31 32
10. SV Guntamatic Ried 31 28
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?