02.12.2009, 13:30 Uhr

KARL DAXBACHER: „WIR KÖNNEN BILBAO SCHLAGEN!“

Karl Daxbacher: „Wir können Bilbao schlagen!“

Austria-Trainer Karl Daxbacher strahlte am Mittwochvormittag einen Tag vor dem letzten Heimspiel der Europa League-Gruppenphase gegen Athletic Bilbao viel Zuversicht aus: „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir Bilbao im Horr-Stadion schlagen können. Mit dieser Gewissheit, als Sieger vom Platz schreiten zu wollen, müssen wir morgen in das Match gehen.“

 

Auch wenn das Selbstvertrauen vor dem letzten Heimspiel im Jahr 2009 also stimmt, ist Daxbacher vor den Basken gewarnt: „Wir wissen, dass es eine ganz schwierige Aufgabe wird, weil sie sich zuletzt in blendender Form präsentiert haben. Trotzdem ist es, wie wir auch gegen Bremen unter Beweis gestellt haben, für jeden Gegner schwer bei uns zu bestehen. Das gilt selbst für ein Klasseteam wie Bilbao.“

 

Der unbedingte Siegeswille seiner eigenen Truppe steht für den violetten Chefcoach außer Frage: „Die Stimmung bei uns passt, alle wissen worum es geht. Wir wollen uns mit einem packenden Spiel von unseren Zuschauern in den Winter verabschieden.“

 

Notwendig ist für dieses Vorhaben, so Daxbacher vor allem eine fehlerllose Abwehrleistung. Einen Sturmlauf der Spanier erwartet er aber nicht: „Sie benötigen nur einen Punkt zum Aufstieg. Ich kann mir daher kaum vorstellen, dass sie blind anrennen werden. Ich rechne vielmehr mit einer taktischen Partie von Athletic.“

 

Die Basken sind am Mittwoch um 13:00 Uhr in Wien Schwechat gelandet und werden heute Abend unter Ausschluss der Öffentlichkeit ihr Abschlusstrainings absolvieren. Mit im Gepäck sind insgesamt rund 700 Fans  aus Bilbao. Das Horr-Stadion ist mit über 11.000 Zuschauern wie schon in den vorangegangenen Europa League-Heimspielen restlos ausverkauft. Geleitet wird das Match vom Norweger Svein Oddvar Moen.

 

Vor dem Anpfiff (19:00 Uhr) wird eine Schweigeminute für den ehemaligen Austria-Publikumsliebling Alberto Martinez abgehalten, der am Dienstag leider viel zu früh in seiner Heimat Uruguay verstarb. Die Austria wird ihm zu Ehren im Trauerflor auflaufen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle