17.06.2009, 16:30 Uhr

GELUNGENER TRAININGSSTART BEI DEN BLUTJUNGEN VIOLETTEN

Gelungener Trainingsstart bei den blutjungen Violetten

Am gestrigen Dienstag war es auch bei den Austria Amateuren so weit. Nach zweiwöchiger Pause nahmen die Jungveilchen unter Anleitung von Trainer Hans Dihanich die Vorbereitung für die Saison 2009/10 auf. Und der Coach der Jungveilchen zeigte sich angesichts der engagierten Truppe höchst erfreut: „Wir haben zwar den jüngsten Kader, denn ich jemals betreut habe, aber es sind wirklich einige sehr hoffnungsvolle Kandidaten dabei.“

 

Dass die Austria Amateure, wie schon in den vergangenen Jahren, die mit Abstand jüngste Mannschaft der ADEG-Ersten-Liga stellen werden, zeigt das Durchschnittsalter des neuen 24-Mann Kaders. Mit 19,8 Jahren wird das wohl jüngste Team der Amateure-Geschichte überhaupt in die kommende Saison gehen.

 

Grund dafür ist die Aufnahme von nicht weniger als neun Jungprofis (Philipp Petermann, Günther Arnberger, Emir Dilaver, Miodrag Vukajlovic, Lukas Rotpuller, Remo Mally, Martin Harrer, Gabor Markus, David Oberortner) aus der Hollabrunner Akademie. Fast alle waren bereits in ÖFB-Nachwuchsauswahlen vertreten und sind aufgrund ihres Alters auch noch durchgehend im U19-Team der neuen Austria-Akademie für die BNZ-Meisterschaft einsatzberechtigt. Mit Bernhard Muhr (32), Dragan Dimic (27), Rade Djokic (26) und Raphael Rathuss (22) gibt es überhaupt nur vier Spieler im Team, die älter als 21 sind.

 

Im Vergleich zur abgelaufen Meisterschaft ist die Konkurrenz im Kader für Dihanich deutlich gestiegen: „Diese Saison werden wirklich alle hart darum kämpfen müssen, um überhaupt auf das Blankett für die Meisterschaftsspiele zu kommen. Ich erwarte mir daher auch im Training eine hohe Intensität und Qualität.“ Weiterhin noch nicht dabei ist das verletzte Trio Dario Tadic (Kreuzbandriss), Alexander Gorgon und Florian Weiss (beide rekonvaleszent).

 

Nach der ersten Vorstellrunde des Trainerteams und der insgesamt  14 neuen  Gesichter wurde am Dienstag noch eine erste neue Einheit mit dem Ball absolviert, ehe man heute Mittwoch am Vormittag bereits die sportmedizinischen Tests in der Südstadt absolvierte. In den verbleibenden Einheiten bis zum Trainingslager im Windischgarsten (ab kommenden Mittwoch) liegt das Hauptaugenmerk  laut Dihanich auf dem Ausdauertraining, ehe in Oberösterreich anschließend der Ball im Vordergrund stehen soll.

 

Zuvor stehen aber noch die ersten beiden Testspiele auf dem Programm. Bereits am Freitag geht es in einem ersten Probegalopp gegen eine Bezirksauswahl von Bad Erlach (18:30 Uhr). Angesichts des Fehlens sämtlicher Teamspieler in der Kampfmannschaft dürften für deren Testspiel gegen eine Waldviertel-Auswahl am Samstag (16:00 Uhr) einige junge Violette bei Trainer Karl Daxbacher zum Zug kommen. Anders als bei der ersten echten Bewährungsprobe gegen Bundesligist Kapfenberg (in Bad Radkersburg, 18:00 Uhr), wo Dihanich sein komplettes Team zur Verfügung stehen wird.

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle