21.02.2009, 16:04 Uhr

ELF VOLLTREFFER GEGEN OSTBAHN XI

Elf Volltreffer gegen Ostbahn XI

Der FK Austria Wien feierte auf dem Kunstrasenplatz beim Horr-Stadion ein gelungenes Schützenfest. Die Violetten holten sich nach der abgesagten Bundesliga-Partie gegen Sturm Graz die Ostbahn XI als Trainingspartner und fertigten die an vielen Positionen in der Winterpause veränderte Regionalliga-Truppe gehörig ab. Gleich elf Treffer erzielten die Violetten vor etwa 200 Besuchern, die trotz klirrender Kälte und leichtem Schneefall viele Aktionen zu sehen bekamen. Gegen die Ostbahn XI ist der Sonderexpress abgebraust!

 

Ein zufrieden stellender Test, der auch eine Moralinjektion für die Meisterschaft sein wird. Gleich fünf Spieler erzielten einen Doppelpack, Szabolcs Safar hatte bis auf die Anfangs-Viertelstunde kaum Arbeit. Aber auch er hat gezeigt, dass er nach seiner Rückenverletzungs-Pause für die Grazer gerüstet gewesen wäre.

 

Bemerkenswert: Aleksander Dragovic feierte nach seinem Nasenbeinbruch, den er sich beim Wiener Stadthallenturnier am 3. Jänner zugezogen hatte, ein erfolgreiches Comeback, der 17jährige konnte bereits ohne seiner Schutzmaske spielen.

 

Austria spielte mit: Safar; Standfest, Bak (46., Dragovic), Schiemer, Majstorovic; Krammer (46., Sun), Blanchard (46., Metz), Sulimani (55., Troyansky); Bazina (55., Diabang), Acimovic; Okotie (55., Topic).

 

Tore: Okotie (42., 44.), Diabang (60., 62.), Topic (70., 71.), Bazina (30., 52), Acimovic (58., 78.), Sulimani (45.).