27.02.2009, 08:32 Uhr

DAS AUSTRIA-COMEBACK VON CHRISTOPH DAUM

Das Austria-Comeback von Christoph Daum

Sonntag, 27. April 2003, Arnold-Schwarzenegger-Stadion, 18:22 Uhr. Schiedsrichter Louis Hofmann pfeift das Spiel GAK gegen Austria ab – 2:1 für Violett, gleich der erste „Meisterschafts-Matchball“ wurde verwertet, erstmals nach zehn Jahren wieder den Titel, den insgesamt 22., nach Favoriten geholt. Und was machte der Mann, der als Trainer großen Anteil am Erfolg hat? Er verschwand im Kabinentrakt…

 

Erst Minuten später holten die Spieler Christoph Daum aus der Kabine raus, trugen ihn auf seinen Schultern zu den Fans, dort wurde er von den mitgereisten Schlachtenbummlern natürlich mit einer Sektdusche ebenfalls abgefeiert. Gerade für ihn, der sehr viel Wert auf sein Äußeres legt. „An so einem Tag ist das sch…egal“, lächelte Christoph Daum damals.

 

Nun feiert er ein Comeback im Horr-Stadion. Gelungen ist dieser Coup im Zuge der Partnerschaft mit der „REWE Group Austria“, die ein Testspiel gegen den 1. FC Köln organisieren. Die „REWE Group“, die sowohl bei uns als auch bei den Kölnern als Sponsor fungiert, hat dieses außergewöhnliche Match eingefädelt und tritt auch als Veranstalter im Horr-Stadion auf. Spieltermin ist Donnerstag, der 26. März, der Anpfiff erfolgt um 20 Uhr.

 

 

Der deutsche Bundesliga-Klub, der erst vergangenen Samstag den großen FC Bayern in München mit 2:1 besiegt hat, wird von Christoph Daum betreut, mit dem wir 2002/03 das Double feiern konnten. Das Comeback des ehemaligen Meistermachers ist nur dank des Engagements der „REWE Group“ möglich, die für diesen besonderen Anlass für ihre Mitarbeiter die gesamte Nordtribüne reserviert hat.

 

Die Austria konnte für ihre treuen Besucher aber ebenfalls ein tolles Paket aushandeln: Der Kartenpreis für die Süd-, West- und Osttribüne beträgt einheitlich 10 €, Kindertickets kosten 5 € (ausgenommen sind VIP-Karten).

 

Die Tickets für dieses „REWE Group Spiel“ sind ab 2. März in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion sowie im GET VIOLETT-Fanshop (Praterstraße 59, 1020 Wien) erhältlich.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle