08.03.2009, 18:30 Uhr

CUP: AUSTRIA AUSWÄRTS GEGEN WIENER NEUSTADT & AMATEURE DAHEIM GEGEN ADMIRA

CUP: Austria auswärts gegen Wiener Neustadt & Amateure daheim gegen Admira

Nach Siegen über Sturm Graz bzw. die Rapid Amateure steht die Austria mit Kampfmannschaft und Amateuren im Cup-Semifinale. Am Sonntag folgte live in der ORF-Sendung "Sport am Sonntag" die Auslosung. Die Ziehung durch Skifahrerin Kathrin Zettel ergab folgende Paarungen:

Die Kampfmannschaft trifft dabei auswärts auf Wiener Neustadt, die Amateure empfangen die Admira

 

Spieltermine sind voraussichtlich der 21. bzw. 22. April. Das Finale des ÖFB-Stiegl-Cup steigt dann am 24. Mai voraussichtlich im Pappelstadion von Mattersburg.

 

Reaktionen:

Austria-Trainer Karl Daxbacher zum ÖFB-Cup-Semifinale: „Für mich gab es kein Wunschlos. Wir spielen auswärts in Wiener Neustadt, was die Angelegenheit sicher etwas schwieriger macht. Dennoch sollten wir den Aufstieg schaffen, auch wenn wir vor dem Gegner gewarnt sind. Die Qualität der Mannschaft entspricht mittlerweile sicher einigen Bundesligisten wie Altach, Ried oder Mattersburg.“

 

AG-Vorstand Markus Kraetschmer zur Cup-Auslosung der Kampfmannschaft: „Die Ausgangslage ist klar. Wir wollen einmal mehr den Cuptitel holen und dafür müssen wir in Wiener Neustadt gewinnen.“

 

Amateure-Trainer Hans Dihanich zum Duell mit der Admira: „Wir wären gegen jeden der drei verbliebenen Gegner Außenseiter gewesen. Ich freue mich, dass wir zu Hause gegen die Admira antreten und hoffe für die jungen Spieler auf eine anständige Kulisse. Wir sind jetzt so weit gekommen, dass wir natürlich auch ins Finale wollen. Uns erwartet eine gut organisierte, kompakte Mannschaft. Wenn in meinem Team alle hundert Prozent und mehr geben, ist an einem guten Tag auch gegen die Admira der Aufstieg ins Endspiel möglich.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle