09.02.2009, 19:09 Uhr

AUSTRIA SCHIEßT SICH WIEDER IN FORM

Austria schießt sich wieder in Form

Endlich wieder ein zählbares Erfolgserlebnis. Nachdem es im Trainingslager in Marbella drei Niederlagen setzte, hat sich der FK Austria Wien am Montag Abend eine große Portion Selbstvertrauen zurück geholt. Gegen den Wiener Sportklub wurde am Ende ein sehr sicherer 7:1-Sieg eingefahren, der auch in dieser Höhe voll in Ordnung ging.

 

Dabei sind die Violetten gar nicht so gut in die Partie gestartet, lagen gegen den Regionalligisten nach 18 Minuten mit 0:1 im Rückstand. Zugleich aber ein Weckruf für die Mannschaft, die fortan immer besser das Spiel in den Griff bekam und etliche Torchancen hatte.

 

Bis eine davon genützt wurde, dauerte es allerdings bis in die 39. Minute, ehe Emin Sulimani einen Schuss zum Ausgleich in die Maschen donnerte. Nur Augenblicke später versenkte Mario Bazina zur 2:1-Führung. Nach diesem Doppelpack war der Sportklub nur noch Sparringpartner, der sich aber tapfer wehrte.

 

Die weiteren Treffer aus allen möglichen Lagen mit Kopf oder Fuß erzielten Momo Diabang, Jacek Bak, Florian Metz, Eldar Topic und Lukas Mössner.

 

Daxbacher, dessen Mannschaft die zweitägige Trainingspause gut getan haben dürfte, zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Obwohl wir gut kombiniert haben, hat mir etwas die Konsequenz vor dem Tor gefehlt. Der Sportklub hat die Räume zwar sehr eng gemacht, dennoch hätten wir schon viel früher alles klar machen können. Wir nähern uns schön langsam jener Form an, die wir beim Bundesliga-Auftakt gegen Sturm Graz brauchen.“

 

Die Generalprobe für die Frühjahrs-Saison ist am Samstag, um 15 Uhr, im Horr-Stadion, gegen Dunajska Streda. 


Austria spielte mit: Lindner; Standfest (62., Troyansky), Bak, Metz, Suttner (62., Majstorovic); Krammer, Blanchard (62., Hattenberger), Sulimani (62., Sun); Bazina (62., Topic), Acimovic; Diabang (69., Mössner).

 

Tore: Sulimani (39.), Bazina (40.), Diabang (52.), Bak (65.), Metz (72.), Topic (76.), Mössner (71.) bzw. Szabo (18.).

 

Es fehlten Rubin Okotie, Fränky Schiemer (beide beim Nationalteam), Michi Madl, Aleks Dragovic (beide verletzt).

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle