05.08.2009, 13:00 Uhr

AUSTRIA-QUARTETT IM NATIONALTEAM FÜR KAMERUN-SPIEL

Austria-Quartett im Nationalteam für Kamerun-Spiel

Die Wiener Austria stellt für das freundschaftliche Länderspiel am kommenden Mittwoch gegen Kamerun (20:30 Uhr) gleich vier Spieler für das Nationalteam. Neben Rubin Okotie, Aleksandar Dragovic und Manuel Ortlechner ist auch Zlatko Junuzovic wieder von Teamchef Didi Constantini einberufen worden.

AG-Vorstand Thomas Parits zum aktuellen Teamkader: „Okotie, Dragovic und Ortlechner haben bereits im letzten Länderspiel in Serbien eine sehr gute Leistung gezeigt. Genauso wie Junuzovic haben sie sich auch in der bisherigen Meisterschaft und im Cup schon toll in Form gezeigt und dadurch ihre Einberufungen voll gerechtfertigt.“

Zlatko Junuzovic, der zuletzt gegen Serbien (0:1) nicht zum Einsatz kam, zu seiner nächsten Chance auf Teamehren: „Wie die anderen werde ich mich voll ins Zeug werfen und hoffe, gegen Kamerun zeigen zu dürfen, dass ich der Nationalmannschaft sicher helfen kann.“

Der ÖFB-Kader für das Kamerun-Länderspiel:
TOR: Jürgen Macho (vereinslos/17 Länderspiele), Helge Payer (SK Rapid/15), Andreas Schranz (SK Austria Kärnten/6)

VERTEIDIGUNG:
Aleksandar Dragovic (FK Austria Wien/1/0 Tore), György Garics (Atalanta Bergamo/21/1), Andreas Ibertsberger (TSG 1899 Hoffenheim/14/1), Manuel Ortlechner (FK Austria Wien/3/0), Paul Scharner (Wigan Athletic/24/0), Franz Schiemer (Red Bull Salzburg/7/0)

 

MITTELFELD: Christopher Drazan (SK Rapid/0/0), Christian Fuchs (VfL Bochum/24/0), Andreas Hölzl (SK Sturm Graz/5/2), Jakob Jantscher (SK Sturm Graz/1/0), Zlatko Junuzovic (FK Austria Wien/4/0), Christoph Leitgeb (Red Bull Salzburg/24/0), Yasin Pehlivan (SK Rapid/2/0), Christopher Trimmel (SK Rapid /0/0)

 

ANGRIFF: Erwin Hoffer (SSC Napoli/11/2), Marc Janko (Red Bull Salzburg/9/3), Stefan Maierhofer (SK Rapid/5/0), Rubin Okotie (FK Austria Wien/4/0)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle