20.07.2009, 13:11 Uhr

AUSTRIA-DELEGATION FLIEGT NACH BELGRAD

Austria-Delegation fliegt nach Belgrad

Während sich Spieler und Trainer noch die Wunden nach dem bitteren Last-minute-K.o. in Salzburg lecken, laufen die Planungen für die kommenden Aufgaben auf Hochtouren. Teambetreuer Markus Schaffer und Hospitality-Leiter Matthias Liptay werden den Dienstag und Mittwoch in Belgrad verbringen, um alles für unser Hinspiel in der Europa League gegen Vojvodina Novi Sad zu organisieren. Spätestens am Donnerstag werden wir alle Infos hinsichtlich Hotels, Ablaufplan und Kosten zu unserer Reise anbieten können.

 

Aufgrund von Umbauarbeiten steht das Heimstadion unseres Gegners nicht zur Verfügung, die Begegnung wird daher im Stadion von Roter Stern ausgetragen, wo auch das WM-Qualifikationsmatch Serbien gegen Österreich gespielt wurde. Somit ist klar, dass wir ebenfalls in Belgrad Quartier beziehen werden. Wir werden wie üblich Hotels der Vier- und Dreisterne-Kategorie anbieten, damit für jedes Börserl etwas dabei ist.

 

Dragoslav Stepanovic, der Coach von Novi Sad, hat sich am Sonntag unser Spiel in Salzburg live angesehen und dabei erste Eindrücke von der Austria gesammelt. Da die serbische Meisterschaft erst am 15. August beginnt und wir bereits am 30. Juli unser Auswärtsspiel haben, können wir den Vizemeister nur in einem Freundschaftsspiel unter die Lupe nehmen. Erste und einzige Gelegenheit dazu bietet sich am Donnerstag. Da wird Novi Sad gegen Javor Ivanjica auf einem der Trainingsplätze in Novi Sad testen, Co-Trainer Sepp Michorl wird sich die Partie gegen den Tabellenvierten der abgelaufenen Saison live ansehen.

 

Informationen zum Ticket-Vorverkauf:
Der geschützte Vorverkauf beginnt am Dienstag (21.7.'09).
Ab Freitag (24.7.'09), gehen die Karten in den freien Verkauf.


Die Tickets werden zu den selben Preisen wie in der Meisterschaft verkauft.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle