11.09.2009, 12:00 Uhr

AMATEURE PEILEN GEGEN SALZBURGER JUNIORS DEN ERSTEN SIEG AN

Amateure peilen gegen Salzburger Juniors den ersten Sieg an

Auch die Amateure haben die fast zweiwöchige Ländermatchpause, ähnlich wie die Kampfmannschaft, gut genützt. „Wir haben sehr viel trainiert, ein Testmatch gegen die Vienna bestritten und uns auch konditionell für den Herbst noch einmal auf Vordermann gebracht.“

 

Der bisher verkorkste Saisonstart ohne Meisterschaftssieg soll abgehakt werden. Gegen die Juniors wollen Kapitän Bernhard Muhr & Co. am Freitag im Horr-Stadion (19:00 Uhr) ein neues Kapitel in dieser Saison aufschlagen. Der Unterschied zwischen den Jungbullen und den Amateuren liegt für Dihanich auf der Hand: „Sie haben bereits jene zwei Siege eingefahren, die uns aufgrund unserer Leistungen zugestanden wären. Um eben dieses Selbstvertrauen sind sie uns vermutlich voraus.“

 

Bei genauerem Hinsehen sind die Violetten im Duell der Amateurteams noch einmal  etwas jünger als die Truppe von Coach Niko Kovac, was am Leistungsvermögen aber nichts ändern sollte: „Die Mannschaft, die spielt, ist garantiert auf Augenhöhe mir ihnen und das zählt. Wir wollen und werden hoffentlich endlich den ersten Sieg einfahren. Dadurch würden sich viele Blockaden und Verkrampfungen lösen.“


Der Schlüssel dazu ist für den Coach der Jungveilchen das erste Tor: „Wenn wir endlich einen frühen Gegentreffer vermeiden und selbst in Front gehen, wäre das schon ein Teilerfolg und die vielleicht entscheidende Motivationsspritze, um auf die eigenen Stärken zu vertrauen.“

 

So wie es vermutlich auch die Gäste versuchen werden, die mit einem 4:2-Heimsieg gegen Dornbirn und einem 2:1-Erfolg bei der Vienna stark aufsteigende Form zeigten und sich im Horr-Stadion nicht verstecken werden. Die Fans dürfen sich wohl einmal mehr auf eine sehr attraktive Partie freuen. Die Duelle waren in der Vergangenheit zumeist schon von vielen Offensivaktionen geprägt.

 

Verletzte gibt es bei den Amateuren, abgesehen von Langzeitausfällen wie Dario Tadic und Alexander Gorgon, keine. Ein Erfolgserlebnis hat der junge Eric Plattensteiner zu verbuchen. Eric hat, so wie viele andere Jungveilchen, in der vergangenen Woche einen Länderspieleinsatz hinter sich gebracht! Der 17-Jährige traf für das österreichische U19-Team zum 5:1-Endstand gegen Slowenien.

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle