03.04.2009, 21:00 Uhr

AMATEURE KASSIEREN IN LEOBEN BITTERE 1:2-NIEDERLAGE

Amateure kassieren in Leoben bittere 1:2-Niederlage

In der 24. Runde der ADEG-Ersten-Liga müssen die Austria Amateure im steirischen Leoben eine 1:2 Niederlage hinnehmen. Leoben ging nach der Pause mit einem Doppelschlag durch Raphael Reifeltsberger und Abu Kanneh innerhalb von nur einer Minute mit 2:0 in Front und die Jungveilchen vermochten durch einen Elfmeter von Korsos nur mehr den Anschlusstreffer zum 1:2-Endstand zu erzielen.

 

Dass der Wille bei den jungen Violetten nach einer Negativserie da war, merkten die Zuschauer im Stadion Donawitz gleich zu Beginn, als die Amateure das deutlich engagiertere Team waren. Der Rasen in Leoben trug aber im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ebenso wie beide Teams das seine dazu bei, dass kaum gelungene Aktionen zu sehen waren. Einzige erwähnenswerte Ausbeute in den ersten 45 Minuten war ein Schriebl-Kopfball, der aber knapp über das Tor ging (28.).

 

Kurz nach Wiederanpfiff war es zum Leidwesen der Truppe von Trainer Dihanich mit der torlosen Partie vorbei. Zuerst traf Raphael Reifeltshammer nach einem Corner per Kopf mit etwas Glück zum 1:0 (51.) und nur eine Minute später erhöhte Abu Kanneh aus einem Konter auf 2:0. Der Legionär der Leobner lief der halben Austria-Abwehr auf und davon und schob das Leder eiskalt ins Netz (52.).

 

Nur zehn Minuten später kam bei den Jungveilchen noch einmal Hoffnung auf, als György Korsos einen Foulelfmeter sicher zum 2:1-Anschluss versenkte. Zuvor war Benjamin Sulimani von Leoben-Schlussmann Rene Pösendorfer im Strafraum klar gelegt worden war.

 

Die „Amas“ wirkten danach zwar bemüht, aber eine gelb-rote Karte für Daniel Schöpf erschwerte die Aufholjagd ebenso wie die Leobner selbst, die immer wieder gefährliche Konter fuhren. In der Schlussphase hätte Schiedsrichter Braunschmidt nach einem Rempler an David Harrer auch Elfmeter pfeifen können, aber ansonsten sorgten die Amateure kaum mehr für Gefahr vor dem Tor der Leobner und verloren leider mit 1:2. Eine weitere bittere Pleite, die im kommenden Heimspiel gegen St. Pölten eine deutliche Reaktion verlangt.

 

Aufstellung Austria Amateure:
Böcskör – Schöpf, Ramsebner, Rathfuss, Harrer – Bichelhuber, Schriebl (68., Lerner), Korsos, Dimic - Sulimani, Tadic

 

Tore:
Korsos (61.) bzw. Reifeltshammer (51.), Kanneh (52.)

 

Gelbe Karten:
Schriebl, Harrer, Rathfuss bzw. Petkov, Pösendorfer

 

Gelb-Rote-Karte:
Schöpf (70.) bzw. Muhr (90.)

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle