16.07.2009, 11:36 Uhr

ABOVERKAUF ZIEHT WEITER AN - AUSTRIA KRATZT SCHON JETZT AM 3.000ER

Aboverkauf zieht weiter an - Austria kratzt schon jetzt am 3.000er

Wir kratzen bereits Mitte Juli bei den Dauerkarten an der 3000er-Marke, und das wohl zum ersten Mal in der Klubgeschichte. Angetrieben vom Zusammenrücken der Austria-Familie und der sehr positiv angenommenen violetten Transferpolitik, füllen sich die Ränge des Franz-Horr-Stadions zusehends mit stolzen Abo-Besitzern.

Obwohl das erste Heimspiel der Veilchen in der Saison 2009/10 erst in rund einem halben Monat steigen wird, sind bereits 2.800 Plätze dauerhaft vergeben, Tendenz stark steigend! Lediglich die Abozahlen auf der OST-Tribüne bleiben im Durchschnitt noch etwas hinter den Erwartungen zurück. Hier ist aber aufgrund der Erfahrungswerte der vergangenen Saisonen davon auszugehen, dass die violette Fangemeinde sich noch in großer Zahl die Dauerkarte holen wird.

Damit steuern die Veilchen auf einen Abo-Wert zu, der in der Vergangenheit erst durch den Verkauf zahlreicher Frühjahrsabos und somit erst im März erreicht werden konnte.


Aber auch die violetten Business- und VIP-Pakete sowie die Logen im Horr-Stadion sind ein hohes Gut: Die Veilchen bieten den violetten VIP-Kunden seit dem Umbau der Süd-Tribüne insgesamt 20 statt bisher 14 Logen an. Trotz dieser Steigerung sind sämtliche Logen bereits für die gesamte Saison 09/10 ausgebucht. Zusätzlich wurde der VIP-Bereich für Businesskunden um rund 80 Plätze aufgestockt. Davon sind trotz der großzügigen Erweiterung nur mehr 8 Plätze frei.





Für die so positive Stimmung rund um die Austria-Familie spricht in diesen Tagen also die Treue der violetten Abonnenten und Mitglieder, aber auch die Beständigkeit unserer wirtschaftlichen Partner. Rund 95 % der Partner aus der Saison 2008/2009 konnten trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten gehalten, die Gesamt-Anzahl der Sponsorenverhältnisse und Kooperationen sogar erweitert werden.

Eine Neuerung kommt auf die Austria auch bezüglich der Banden im Horr-Stadion zu. Die gesamte Saison 2009/2010 werden moderne LED-Banden, die sonst nur bei ORF-Livespielen und im Europacup zum Einsatz kamen, am Spielfeldrand aufgestellt.


Hervorragende Vorzeichen also, die Saison 2009/2010, die in vielen Bereichen auch eine Aufwärmphase für die 100-Jahre-Austria-Wien-Saison werden wird, mit vereinten Kräften erfolgreich zu bestreiten.


Der FK Austria Wien freut sich auf eine tolle Saison und mehr, denn je, gilt für uns alle: GEMEINSAM SIND WIR AUSTRIA WIEN!