13.07.2009, 22:05 Uhr

10:0 - HÖCHSTER SIEG ZUM ABSCHLUSS DER VORBEREITUNG

10:0 - Höchster Sieg zum Abschluss der Vorbereitung

Die Zeit der Experimente ist nun endgültig vorbei. Der FK Austria Wien hat heute in Ritzing sein letztes Testspiel vor dem Start am Sonntag in die Bundesliga bestritten. Aber keine Frage, die Salzburger Bullen werden ein anderes Kaliber als die Mittel-Burgenland-Auswahl sein, die bestenfalls ein guter Aufbaugegner war.

 

Obwohl die Violetten nur mit einem gelernten Stürmer (Tomas Jun, alle anderen sind verletzt) in die Partie gegangen sind, gelang dennoch der mit Abstand höchste Sieg in der Vorbereitung.

 

Kann man die Aufstellung der ersten Hälfte als Maßstab nehmen, dann dürfte alles klar sein, wer in Salzburg auflaufen wird. Mit Almer im Tor, die Viererkette bilden Standfest, Dragovic, Bak und Ortlechner. In der Mitte könnte es die offensivere Variante mit nur einem „Sechser“ (Vorisek) geben, sowie Acimovic, Junuzovic und Klein.

 

Und ganz vorne? Ist Tomas Jun gesetzt, ebenso Rubin Okotie, der heute aber wegen Knieproblemen aber passen musste.

 

Auffallend: Die ersten drei Tore fielen nach Flanken und per Kopf, gleich acht Treffer steuerten unsere Neuerwerbungen bei, bester Torschütze war Tomas Jun, der viermal seine Visitenkarte bei den Burgenländern abgab.

 

FK Austria Wien, 1. Hälfte: Almer; Standfest, Bak, Dragovic, Ortlechner; Klein, Vorisek, Junuzovic, Acimovic; E. Sulimani, Jun.

 

2. Hälfte: Arnberger; Standfest, Dragovic, Ortlechner, Suttner; Krammer, Baumgartlinger, Hattenberger, Acimovic; Jun, Liendl.

 

Tore: Ortlechner (17.), Jun (22., 49., 85., 88.), Junuzovic (28.), Liendl (52., 87.), Suttner (61.), Acimovic (68./Elfmeter).

 

Verletzt fehlten: Okotie (Seitenbandprobleme im Kniegelenk), Topic (Schlag auf Vorfuss), Diabang (Oberschenkel-Probleme), Safar, Madl (beide im Aufbau).

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle