29.08.2008, 00:00 Uhr

WER NICHT GLAUBT, DASS VIELE LUFTBALLONS, EINE GESCHICKTE LICHTREGIE UND...

Wer nicht glaubt, dass viele Luftballons, eine geschickte Lichtregie und...

Wer nicht glaubt, dass viele Luftballons, eine geschickte Lichtregie und Swingmusik violette Austria-Stimmung in ein Hotel zaubern können, der sollte sich bei der Galanacht unseres Klubs unbedingt einmal selbst davon überzeugen. Doch Eile tut Not - der Ball ist bereits an diesem Samstag und wird wie bei der Erstauflage im Vorjahr ein gesellschaftliches Topereignis. Es darf wieder getanzt werden. Am Samstag lädt die Wiener Austria zur zweiten Galanacht der Klubgeschichte ins Hotel Vienna Marriott ein. Ein Großteil unserer Stars wird sich dabei ein Stelldichein geben und bei diesem Event, bei dem auch Bürgermeister Dr. Michael Häupl dabei sein wird, die Wiener Ballsaison niveauvoll um ein Highlight erweitern.   Es wird jedes Jahr schöner. Die Tanzschule „Watzek“ wird den Ballabend um 21 Uhr eröffnen, Einlaß ist bereits eine Stunde früher. Ein früher Höhepunkt ist um 22 Uhr die Band „Die 3“, die Covernummern der „Austria 3“ bringen wird. Bevor es um 23 Uhr die Präsentation des „Austria Wein“ vom Weingut Zahel gibt, wird selbstverständlich schon zu den Klängen der Band „Smash“ das Tanzbein geschwungen. Egal, ob mit Milenko Acimovic, Mario Bazina, Fränky Schiemer oder Jocelyn Blanchard – unsere Spieler warten darauf, von den Ballgästen zu einem Tanz oder einem netten Gespräch aufgefordert zu werden.