15.06.2008, 00:00 Uhr

NUN IST ES FIX, WELCHE 23 SPIELER ÖSTERREICH BEI DER EURO 2008...

Nun ist es fix, welche 23 Spieler Österreich bei der EURO 2008...

Nun ist es fix, welche 23 Spieler Österreich bei der EURO 2008 vertreten werden. Am Mittwoch um 12:30 Uhr präsentierte Teamchef Josef Hickersberger seinen endgültigen Kader. Freud und Leid gab es dabei für die zwei violetten Teamspieler. Joachim Standfest  schaffte den Sprung ins EM-Aufgebot und zeigte sich darüber in einer ersten Reaktion sichtlich erleichtert: „Ich habe sehr darauf gehofft, aber die Anspannung war trotzdem sehr groß. Jetzt heißt es mit Vollgas in die letzten Tage der Vorbereitung zu gehen.“ Groß war die Enttäuschung dagegen bei Austria-Youngster Fränky Schiemer, der sich doch große Hoffnungen auf einen Platz in der Innenverteidigung gemacht hatte. Teamchef Josef Hickersberger begründete seine Nichtnominierung mit jüngsten Verletzungsproblemen und einer nicht vollständig absolvierten Wintervorbereitung. Der Betroffene, der beim Vormittagstraining von seinem Ausscheiden aus dem EURO-Kader erfuhr, konnte das nicht ganz nachvollziehen: „Ich hatte kleinere Probleme, aber seit zwei Wochen war mein Knöchel voll ausgeheilt. Ich bin wirklich wieder sehr gut in Form. Im ersten Moment war die Enttäuschung riesig, aber das Leben in der Nationalmannschaft geht auch nach der EURO weiter.“ Austrias General Manager war angesichts dieser Entscheidung ebenfalls überrascht: „Ich habe fix damit gerechnet, dass Schiemer dabei sein wird. Es tut mir wirklich sehr leid für ihn, weil er eine ausgezeichnete Saison bei uns absolviert hat und ein echter Vorzeigesportler ist. Er hätte sich eine Teilnahme wirklich verdient, weil er in allen seinen bisherigen Länderspielen gegen Weltklasseteams wie England oder die Elfenbeinküste absolut überzeugen konnte.“ Fränky Schiemer, der weiter auf Abruf für die EURO steht, bekommt nun eine Woche Urlaub, ehe er wieder voll in die Vorbereitung bei der Austria einsteigen wird. Ebenfalls im endgültigen Kader findet sich auch noch Austrianer und bald Salzburger Ronald Gercaliu. Österreichs EM-Kader: Torhüter: Alexander Manninger (AC Siena), Jürgen Macho (AEK Athen), Ramazan Özcan (TSG Hoffenheim) Verteidigung: György Garics (SSC Napoli), Ronald Gercaliu (FK Austria Wien), Martin Hiden (SK Austria Kärnten), Markus Katzer (SK Rapid), Jürgen Patocka (SK Rapid), Emanuel Pogatetz (FC Middlesbrough), Sebastian Prödl (SK Sturm Graz), Martin Stranzl (Spartak Moskau) Mittelfeld: Rene Aufhauser (Red Bull Salzburg), Christian Fuchs (SV Mattersburg), Andreas Ivanschitz (Panathinaikos Athen), Ümit Korkmaz (SK Rapid), Christoph Leitgeb (Red Bull Salzburg), Jürgen Säumel (SK Sturm Graz), Joachim Standfest (FK Austria Wien), Ivica Vastic (LASK) Sturm: Martin Harnik (SV Werder Bremen), Erwin Hoffer (SK Rapid), Roman Kienast (Ham-Kam), Roland Linz (SC Braga/)  

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle