08.06.2008, 00:00 Uhr

MIT DIESER VORSTELLUNG HAT DER NACHWUCHS DER WIENER AUSTRIA EINMAL MEHR...

Mit dieser Vorstellung hat der Nachwuchs der Wiener Austria einmal mehr...

Mit dieser Vorstellung hat der Nachwuchs der Wiener Austria einmal mehr seinen exzellenten Ruf in ganz Europa unter Beweis gestellt! Fast alles, was im italienischen Jugendfußball Rang und Namen hat, versammelte sich bis inklusive Montag in Prato nahe Florenz zum viertägigen „Torneo di Calcio Internazionale“, dem wohl hochkarätigsten U13-Nachwuchsturnier in ganz Italien. Als einzige ausländische Mannschaft war die Wiener Austria als eines von zwölf Teams (ansonsten ausschließlich Serie A und Serie B-Vereine) zu diesem Spitzenturnier geladen worden. Und die violetten Jungkicker rechtfertigten ihre Nominierung von der ersten Partie weg. So war das Auftaktspiel gegen den Veranstalter gleich eine klare Sache für die Veilchen – 5:0 in drei Mal 20 Minuten, wobei Markus Wurglitsch zweimal, Fadi Al Sarrag (siehe im Bild unten gegen Juventus Turin), Marco Csitkovic und Markus Pavic je einmal erfolgreich waren. Im zweiten Gruppenspiel gegen Chievo Verona (2:0, Peter Michorl und Al Sarrag) setzte sich das technisch überlegene Spiel der Jung-Austrianer ebenso durch, wie im dritten Vorrundenmatch gegen den A.C. Empoli (5:0, Michorl 2, Csitkovic, Scheibl, Al Sarrag).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle