23.09.2008, 00:00 Uhr

IN DER LETZTEN RUNDE DER HERBSTMEISTERSCHAFT MUSSTEN DIE AUSTRIA AMATEURE...

In der letzten Runde der Herbstmeisterschaft mussten die Austria Amateure...

In der letzten Runde der Herbstmeisterschaft mussten die Austria Amateure in St. Pölten eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Die frühe Führung der Niederösterreicher konnte Dragan Dimic schnell wieder ausgleichen. Da ein regulärer Treffer von Eldar Topic nach der Pause vom Schiedsrichter verwehrt wurde und Sadovic für die St. Pöltner kurz vor dem Ende traf, durfte sich Trainer Thomas Janeschitz zum Abschied leider nicht mehr über Punkte freuen. Bereits nach 48 Sekunden stand es am Voith-Platz 1:0 für die Gastgeber, weil Robert Gruberbauer mit einem herrlichen Drehschuss von der Strafraumgrenze Amateure-Tormann Markus Böcskör bezwungen hatte. Die Jungveilchen ließen sich aber nicht von diesem Fehlstart irritieren und rissen das Spiel in der ersten Hälfte von einem Wojtanovic-Kopfball abgesehen, komplett an sich. Zum ersten Mal klopften die „Amas“ in der 7. Minute beim Tor von Thomas Vollnhofer an. Florian Metz ließ die St. Pöltner-Abwehr mit einem Hacken aussteigen, seinen Schuss konnte der Schlussmann der Niederösterreicher in zwei Anläufen aber gerade noch klären. Der Augleich für die anstürmenden jungen Violetten war dennoch nur eine Frage der Zeit und bereits in der 12. Minute war es schließlich soweit. Nach einem Distanzschuss von Alexander Schriebl konnte St. Pölten-Keeper Thomas Vollnhofer nur vor das Tor abwehren. Dort wartete aber bereits Dragan Dimic, der den Ball überlegt zum 1:1 einschob. Auch in der Folge boten sich die Amateure sehr viel an, zeigten eine sehr hohe Laufbereitschaft und waren im ersten Durchgang das deutlich gefährlichere Team. Pech hatten sie dann kurz vor der Pause, als Florian Metz, der nach einer schönen Einzelaktion bereits alleine auf das Tor der Niederösterreicher zustürmte und zu Unrecht wegen Abseits zurückgepfiffen wurde. In der zweiten Hälfte war das Glück nicht auf der Seite der „Amas“: Ein weiterer Drehschuss von Dragan Dimic klatsche von der Querlatte zurück (66.) und nachdem Eldar Topic zuvor schon zwei Treffer wegen Abseits aberkannt worden waren, verwehrte Schiedsrichter Luis Hofmann dem Amateure-Angreifer einen völlig reguläres Tor (77). Mit der nächsten Aktion erzielte Topscorer Mirnel Sadovic den insgesamt sicher glücklichen Siegestreffer für St. Pölten. Trotz dieser Niederlage beenden die Austria Amateure die Herbstsaison auf dem respektablen 5. Platz und haben damit unter ihrem neuen Trainer Hans Dihanich eine gute Ausgangsposition für das Frühjahr. Aufstellung Austria Amateure: Böcskör – Rathfuss, Ramsebner*, Korsos, Leovac* – Schriebl (66., Freitag*), Haselberger* (46., Bichelhuber), Metz, Sun  (82., Sand*) – Dimic, Topic Tore: Gruberbauer (1.), Sadovic (79.) bzw Dimic (12.) Gelbe Karten: Thürauer, Nentwich bzw. Leovac, Topic, Dimic, Rathfuss, Korsos

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle