23.04.2008, 00:00 Uhr

IN DER 3. RUNDE DER ADEG-ERSTEN-LIGA VERLOREN DIE AUSTRIA AMATEURE GEGEN...

In der 3. Runde der ADEG-Ersten-Liga verloren die Austria Amateure gegen...

In der 3. Runde der ADEG-Ersten-Liga verloren die Austria Amateure gegen DSV Leoben nach einer teilweise enttäuschenden Leistung mit 1:2. Nach zwei Gegentreffern in der ersten Hälfte gelang Kapitän György Korso mit seinem zweiten Saisontor nur mehr der Treffer zum 1:2-Endstand. In der Startphase machten die Jungveilchen gegen DSV Leoben zunächst einen starken Eindruck und hatten durch Marc Sand bereits nach vier Minuten eine gute Einschussmöglichkeit. Im Laufe der ersten Hälfte erarbeiteten sich die Steirer allerdings immer mehr ein Übergewicht und wurden von Minute zu Minute stärker. Während ein Ausflug von „Amas“-Keeper Böcskör in der 10. Minute noch unbestraft blieb, hatten Igor Sekic (15.) und Herbert Rauter (16.) kurz darauf zwei gute Möglichkeiten zur Gäste-Führung. Nach 18 Minuten fiel daher auch nicht unverdient das 1:0 für die Steirer. Thomas Fröschl legte an der Strafraumgrenze ideal auf Srdjan Pavlov ab, dessen satter Schuss am chancenlosen Böcskör vorbei in die Maschen ging. Gleich im Anschluss klärte der Amateure-Keeper dafür bei einer Rauter-"Bombe" souverän. Die Tormöglichkeiten der Amateure im ersten Durchgang wurden dagegen bis auf eine Ausnahme leichtfertig vergeben. Nach einer Viertelstunde setzte Marc Sand das Leder ebenso am Tor vorbei wie Sturmpartner Lukas Mössner, der aus aussichtsreicher Position nach 23 Minuten leider nicht verwerten konnte. Bei der besten Möglichkeit in Hälfte eins (30.) hatte Sand Pech, als er einen Leobener im Strafraum gekonnt aussteigen ließ, allein am Elferpunkt stand, aber sich der Ball so unglücklich versprang, dass er nicht mehr zum Schuss kam. Im direkten Gegenzug landete das Leder schlussendlich bei Herbert Rauter, der mit einem gezielten Schuss aus 18 Metern auf 2:0 für Leoben stellte. Nach der Pause erfingen sich die Amateure gegen die bis dahin viel aggressiveren und zweikampfstärkeren Gäste, wirklich Zählbares kam aber leider über weite Strecken nicht heraus. Bis zur 78. Minute, als Dragan Dimic im Strafraum ideal auf Kapitän György Korsos flankte, der in souveräner Manier zum Anschluss-Treffer einköpfte (78.). In der Folge bemühten sich die "Amas" um den Ausgleich, konnten aber leider nicht mehr wirklich zusetzen und verloren nach einer insgesamt nicht optimalen Vorstellung mit 1:2. Aufstellung Austria Amateure Böcskör – Rathfuss, Ramsebner*, Korsos, Suttner* – Bichelhuber*, Haselberger* (34., Kummerer), Schriebl, Leovac* (34., Dimic) – Mössner, Sand* (63., Tadic*). Aufstellung DSV Leoben Schenk – Stadler, Friess, Muhr, Briza – Rauter, Säumel, Sekic (73., Tosun), Suppan – Fröschl (84., Hiden), Pavlov. Tore: Korsos (78.)  bzw. Pavlov (18.), Rauter (31.)