13.02.2008, 00:00 Uhr

IM DIREKTEN DUELL MIT EINEM KONKURRENTEN UM PLATZ ZWEI ODER DREI, DER...

Im direkten Duell mit einem Konkurrenten um Platz zwei oder drei, der...

Im direkten Duell mit einem Konkurrenten um Platz zwei oder drei, der für die UEFA-Cup-Platz-Quali nötig ist, muss die Wiener Austria am Samstag bei Sturm Graz ran (18 Uhr). Die Frage ist nur, mit welcher Mannschaft? Lasnik, Schiemer und Troyansky sind verletzt, Majstorovic ist krank, Aigner und Lafata sind wegen einer Verkühlung fraglich. Im Moment hat Didi Constantini nur 16 gesunde Spieler, wahrscheinlich wird am Spieltag sogar noch ein Spieler der Amateure nach Graz nachreisen. Constantini selbstbewusst: "Mir bereitet diese Situation kein Kopfzerbrechen, denn wir haben immer noch genug qualitativ außergewöhnlich gute Spieler im Kader. Ausfälle gehören zum Fußball dazu." Die Ausgangsposition ist vor dem Duell Vierter gegen Fünfter klar: Sturm kann uns mit einem Sieg überholen, andererseits könnten wir uns mit drei Punkten deutlich von ihnen absetzen und einen wichtigen Schritt auf dem Weg nach oben setzen. "Es wird eine interessante Partie. Wir haben Respekt vor Sturm, aber wir wollen natürlich erfolgreich abschneiden", so Constantini, der an eine Niederlage gar nicht denken möchte: "Über so etwas mache ich mir keine Gedanken im Vorfeld. Druck haben beide Mannschaften, so ist das Geschäft." Gegenüber dem Heimsieg letzten Samstag gegen Ried wird es aber nicht nur wegen Kranker oder Verletzter Umstellungen geben, denn positiv ist, dass Kapitän Blanchard, Sariyar (beide waren gesperrt) sowie Safar (war krank) und Mair (hatte Knieprobelme) wieder zurück sind. Und auch die Statistik spricht für uns: Von den letzten zwölf Auswärtsspielen bei Sturm haben wir nur zwei verloren, aber sieben gewonnen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle