27.03.2008, 00:00 Uhr

GANZE FÜNF WOCHEN WARTET FERNANDO TROYANSKY JETZT SCHON WIEDER AUF...

Ganze fünf Wochen wartet Fernando Troyansky jetzt schon wieder auf...

Ganze fünf Wochen wartet Fernando Troyansky jetzt schon wieder auf einen Einsatz beim FK Austria Wien, aber der Argentinier läßt sich auch von der Tribünenperspektive, die er zumeist „genießen“ darf, nicht irritieren. Der kampfkräftige Defensivallrounder beißt die Zähne zusammen, glaubt an seine Chance und versucht, das Gute aus seiner Reservistenrolle zu ziehen. Wahrscheinlich gibt es nicht sehr viele, die ähnlich positiv denken wie er.  Troyansky, der zuletzt und heuer auch das einzige Mal gegen Tobol Kostanay auswärts ran durfte, hat noch bis Saisonende einen Vertrag bei der Austria und den will er unter allen Umständen erfüllen. „Ich habe hier schon viel miterlebt, das setze ich nicht so leicht aufs Spiel“, sagt der 30jährige, der am 4. März 2001 für die Austria sein Bundesliga-Debüt feierte. Bis auf ein paar Monate bei der Admira war er immer ein Violetter, hat sich auch bei jedem Veilchen-Coach durchgesetzt. Allerdings ist die Situation heuer etwas anders. Der Verteidiger ist einer von sieben Ausländern. Aufgrund der Österreicher-Topfregelung, die für den Erhalt der TV-Gelder nur sechs Legionäre auf dem Spielerblankett (18 Mann) zulassen, fällt der „Gaucho“ zumeist durch den Rost. Acimovic, Bak, Diabang, Sun, Bazina und Blanchard werden nahezu immer vor ihm in den Kader selektiert. AG-Vorstand Thomas Parits weiß um die schwierige Situation Troyanskys bescheid: „Wir haben schon des öfteren miteinander darüber gesprochen. Wir wissen genau, was wir voneinander erwarten können und so gehen wir auch mit der Thematik um.“ „Ich werden weiter Gas geben und hoffe, dass ich demnächst mal wieder spiele. Ich fühle mich fit und bin überzeugt davon, dass ich der Mannschaft helfen kann. Ich schaue nur nach vorne”, meint Troyansky, der nach wie vor sehr stolz ist, hier sein zu dürfen. „Für Austria zu spielen, macht mich nach wie vor sehr glücklich. Die Saison ist noch lange. Wir spielen Meisterschaft, Cup und UEFA-Cup - ich werde meine Einsätze bekommen." Vielleicht schon am Wochenende gegen Rapid?

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle