14.07.2008, 00:00 Uhr

FÜNF TORE NACH GERADE EINMAL EINER HALBEN STUNDE - DER 4:3-SIEG DER...

Fünf Tore nach gerade einmal einer halben Stunde - der 4:3-Sieg der...

Fünf Tore nach gerade einmal einer halben Stunde - der 4:3-Sieg der Austria Amateure bei den Red Bull Juniors entpuppte sich besonders in der ersten Hälfte als wahres Torfestival. Die Jungveilchen holten durch Tore von Aleksandar Dragovic und Dragan Dimic zwei Mal einen Rückstand auf, um dann durch Eldar Topic sogar noch vor der Pause in Front zu gehen. In Hälfte zwei stellte Raphael Rathfuss auf 4:2. Da Salzburg nur mehr auf 4:3 verkürzen konnte, bauten die Amateure ihre stolze Auswärtsbilanz weiter aus. Bereits nach fünf Minuten lag der Ball beim Duell der beiden Amateure-Teams der ADEG-Ersten-Liga zwei Mal auf der Mittelauflage. Zunächst gab es gleich die kalte Dusche als Richard Kitzbichler nach nur drei Minuten einer Wemmer-Vorlage aus knapp zehn Metern zum 1:0 für die Juniors verwertete. Der Jubel der Salzburger wehrte aber nur kurz, denn Aleksandar Dragovic nützte gleich im Gegenzug die Verwirrung im Strafraum der Gastgeber und verwertete mit viel Übersicht zum 1:1. Nur zehn Minuten später nützte Richard Wemmer einen Patzer von Christian Haselberger zum 2:1 für die Juniors. Dessen ersten Schuss konnte Heinz Lindner noch parieren, ehe sich dieser im Nachschuss doch noch geschlagen geben musste. Die Austria Amateure drückten nach diesem abermaligen Rückstand mächtig aufs Tempo und wurden dafür vor dem Pausenpfiff noch zwei Mal belohnt. Zunächst sorgte das Routiniers-Duo Alexander Schriebl und Dragan Dimic für den Ausgleich. Schriebl brach schön über rechts durch und Dimic verwertete dessen präzise Vorlage ohne Probleme zum 2:2-Ausgleich. Nach knapp einer halben Stunde kam der große Auftritt von Eldar Topic, der eine Maßflanke von Außerverteidiger Marin Leovac wunderschön per Kopf zur erstmaligen Führung für die Elf von Trainer Thomas Janeschitz versenkte. Und dieses Offensivspektakel fand auch nach der Pause seine Fortsetzung. Zuerst konnten die „Amas“ durch einen Ratfuss-Treffer auf 4:2 davonziehen (71.) ehe der eingewechselte Ouedragao wieder nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer erzielte. In der Schlussviertelstunde ließen die Amateure nichts mehr anbrennen und konnten damit bereits ihren vierten Auswärtssieg in dieser Saison feiern. Mit diesem Erfolg holten die Jungveilchen in der Tabelle ordentlich auf und liegen momentan nur mehr zwei Zähler hinter Platz zwei auf Rang fünf. Aufstellung Austria Amateure: Lindner* – Haselberger*, Ramsebner*, Korsos (31., Rathfuss), Leovac* – Harrer*, Dragovic*, Schriebl*,  Dimic (61., Sand*) - Topic (81., Bichelhuber*), Mössner Gelbe Karten: Dragovic, Leovac bzw. Keine Tore: Dragovic (4.), Dimic (22.), Topic (29.), Rathfuss (71.) bzw. Kitzbichler (3.), Wemmer (13.) Ouedragao (73.)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle