22.05.2008, 00:00 Uhr

EXAKT ZWEI WOCHEN VOR DEM BUNDESLIGA-START HAT DER FK AUSTRIA WIEN EINEN...

Exakt zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start hat der FK Austria Wien einen...

Exakt zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start hat der FK Austria Wien einen weiteren Schritt in der Formkurve nach oben gemacht. Gegen den rumänischen Klub Farul Constanta, der vom prominenten Ex-Torjäger Marius Lacatus betreut wird, reichte es am Ende zu einem verdienten 2:1-Erfolg, wobei wieder der eine oder andere Würfel im Aufstellungspoker gefallen sein könnte. Bis auf die verletzten Florian Metz, Markus Suttner, Michi Madl und Mario Majstorovic brachte Trainer Karl Daxbacher den gesamten Kader zum Einsatz. Die Rumänen, in der abgelaufenen Saison nur Tabellendreizehnter, waren aber alles andere als ein Jausengegner, kreuzten mit etlichen Legionären auf und machte mit einem technisch schnellen Spiel der Austria das Leben nicht leicht. Den ersten Höhepunkt setzte dennoch Violett: Jocelyn Blanchard traf mit einem scharfen Schuss von der Strafraumgrenze aber leider nur die Stange. Besser machte es Milenko Acimovic, der mit einem Elfmeter (Bazina wurde gefoult) die Führung besorgte (37.). Kurz vor dem Seitenwechsel traf Farul zum 1:1 nach einem Konter (44.). Im Mittelpunkt aus Austria-Sicht stand diesmal die linke Abwehrseite. Dort spielte mit Sjaak Polak (32 / zuletzt Sparta Rotterdam / 2007-08 25 Meisterschaftsspiele und 5 Tore) ein weiterer Testpilot. Der Routinier erledigte seine Aufgabe gut, ist technisch versiert, hat vielleicht noch körperliche Defizite, aber einen guten Pass. Ob er bleibt, wird erst entschieden. Alle anderen Testspieler (Husar, Matko) sind wieder heimgeschickt worden. Einen sehr gelungen Auftritt hatte auch Eldar Topic (Bild). Bereits mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung knallte der25jährige von halb rechts trocken ins lange Eck und sicherte damit der Austria den Sieg. Austria spielte mit: Almer; Krammer, Troyansky, Schiemer (46., Dragovic), Polak; Sulimani (66., Topic), Blanchard, Netzer (46., Hattenberger), Acimovic; Lafata (46., Okotie), Bazina (64., Mössner).  Austria-Tore: Acimovic (37./Elfer), Topic (67.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle