19.02.2008, 00:00 Uhr

DIE WINTERLICHEN BEDINGUNGEN MIT HEFTIGEM SCHNEEFALL BEIM...

Die winterlichen Bedingungen mit heftigem Schneefall beim...

Die winterlichen Bedingungen mit heftigem Schneefall beim Abschlusstraining am Donnerstag auf den Trainingsplätzen des Horr-Stadions waren für die Austria Amateure ein erster Vorgeschmack. In der 22. Red-Zac-Liga-Runde treffen die „Amas“ am Freitag (19:00 Uhr) im verschneiten Salzkammergut auf Bad Aussee. Die äußeren Bedingungen dürfen für Trainer Thomas Janeschitz aber nicht als Ausrede zählen: „Wir wollen die ärgerliche 0:1-Niederlage gegen Schwanenstadt zum Auftakt unbedingt vergessen machen und punkten.“ Sein Rezept dafür: „Wir müssen die zuletzt gezeigten, guten Trainingsleistungen endlich umsetzen. Beim Trainingslager in Belek und auch diese Woche ist wirklich viel weitergegangen. Im ersten Spiel war wenig davon zu sehen und das muss sich in Aussee ändern.“ Von der Papierform her sind die Jungveilchen beim ersten Auswärtsspiel der Frühjahrsaison gegen den Letzten der Red-Zac-Liga Favorit, auch weil die Thonhofer-Truppe zum Auftakt gleich eine 0:4-Schlappe beim FC Lustenau kassierte. Die nötige Vorsicht ist bei Trainer Janeschitz trotzdem mit an Bord, wenn es heute Vormittag mit dem Bus Richtung Steiermark geht: „Sie kämpfen in den nächsten Spielen um die letzte Chance, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. Das wird also sicher ein harter Brocken Arbeit.“ Besonders hervorzuheben sind für den Amateure-Coach Topscorer und Spielgestalter Adam Cichon, U17-Teamspieler Ervin Bevab und der sehr talentierte Jungkeeper  Dominik Seiwald. Was den Trainerwechsel bei der Wiener Austria angeht, so rechnet Thomas Janeschitz wie schon zuvor mit Georg Zellhofer mit einer guten Zusammenarbeit: „Ich kenne Didi Constantini schon seitdem ich achtzehn Jahre alt bin und schätze ihn sehr. Wir haben beim Wiener Sportklub noch zusammen gespielt, dann war er dort Spielertrainer und auch bei Wacker Tirol war Didi mein Coach. Ich denke, dass er sich auch aufgrund seiner Vergangenheit hier sehr schnell einfinden wird und wünsche ihm so wie uns in Bad Aussee einen Sieg beim seinem Debüt am Samstag gegen Ried!“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle