21.02.2008, 00:00 Uhr

DIE WIENER AUSTRIA MUSSTE SICH IM 285. WIENER DERBY, EINER BEGEGNUNG OHNE...

Die Wiener Austria musste sich im 285. Wiener Derby, einer Begegnung ohne...

Die Wiener Austria musste sich im 285. Wiener Derby, einer Begegnung ohne echte Höhepunkte, mit 0:2 geschlagen geben. Der eingewechselte Maierhofer stellte mit einem Doppelpack (66. per Kopf und  81.) den Endstand her. Einziger Lichtblick des Abends: die violette U9 siegte im "kleinen Derby"! Im vor dem Bundesligaspiel ausgetragenen Nachwuchsduell gegen die grünen Alterskollegen gewannen die Jungveilchen verdient mit 3:2. In einer sehr ereignisarmen ersten Halbzeit hatten zunächst die Violetten, bei denen Saso Fornezzi statt des an Darmgrippe laborierenden Safar das Tor hütete, den besseren Start. Beide Mannschaften agierten jedoch von Beginn an äußerst abwartend und ohne wirklich gefährlich zu werden. Außer einer Kuljic-Chance und einem abgefälschten Hoffer-Schuss auf der Gegenseite bot sich den Zusehern über weite Strecken ein schwaches Derby. Kurz vor dem Pausenpfiff prüfte noch Hofmann mit einem Freistoß Fornezzi, doch der Veilchen-Keeper klärte souverän. Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel weiter dahin, zwei knappe Szenen entschieden schlussendlich den vermeintlichen Schlager der Runde: zunächst fiel Schiemer im Rapidstrafraum nach einer Attacke von hinten, die Pfeife des Unparteiischen blieb jedoch ebenso stumm, wie in der 66. Minute, als sich Maierhofer mit den Armen im Kopfballduell gegen Majstorovic durchsetzte und die Gastgeber per Kopf in Führung brachte. Zwei wahrscheinlich vertretbare, wenngleich für die derzeitige Situation auch symptomatische Szenen in violett. In der 82. Minute erhöhte Maierhofer nach Doppelpass mit Hofmann auf 2:0 und entschied damit endgültig das Match. In buchstäblich letzter Sekunde vergab schließlich noch Sanel Kuljic alleine vor Payer die Chance auf den Ehrentreffer, der an diesem Abend insgesamt glücklos agierende Stürmer knallte das Leder aber deutlich über den Kasten. Aufstellung des FK Austria MAGNA Fornezzi - Standfest, Bak, Schiemer, Majstorovic - Sulimani (80. Lasnik), Metz (53. Sariyar), Blanchard, Acimovic - Kuljic, Okotie (80. Aigner). Tore Maierhofer (66., 81.) Gelbe Karten Blanchard und Sariyar bzw. Maierhofer und Boskovic

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle