28.04.2008, 00:00 Uhr

DIE STÜRMERSUCHE BEIM FK AUSTRIA WIEN HAT WIEDER FAHRT AUFGENOMMEN....

Die Stürmersuche beim FK Austria Wien hat wieder Fahrt aufgenommen....

Die Stürmersuche beim FK Austria Wien hat wieder Fahrt aufgenommen. Seit heute morgen steht Mamadou Diabang auf dem Prüfstand, der Senegalese hat noch etwas Trainingsrückstand, kam direkt aus dem Trainingslager des FC Augsburg aus Oberstaufen nach Favoriten. Früh morgens kletterte der 29jährige aus dem Flieger, wurde von Teambetreuer Markus Schaffer gleich zum Training der Kampfmannschaft ins Horr-Stadion gebracht. Morgen wird er nochmals von Karl Daxbacher genau unter die Lupe genommen, am Donnerstag wird er sich medizinischen Untersuchungen unterziehen, am Freitag sportmotorischen Tests. Der 29jährige spricht Deutsch, begann seine Karriere in Europa bereits im Jahr 2000 bei Arminia Bielefeld, wo er sich bis Sommer 2003 seine Sporen verdiente. Danach wechselte er für zwei Saisonen zum Vfl Bochum, wurde von dort an Kickers Offenbach verliehen, seit der Saison 2006/07 ist der sechsfache Teamspieler beim FC Augsburg, wo er auch noch unter Vertrag steht. „Wir haben nun schon einige Kandidaten getestet, werden uns auch Diabang genau ansehen. Sollten wir zu der Überzeugung kommen, dass er uns weiterhelfen kann, werden wir die Gespräche intensivieren, noch ist dahingehend aber keine Entscheidung gefallen. Fakt ist, dass er zuletzt in Deutschland gespielt hat und dort andere Gehaltsstrukturen als bei uns herrschen. Wir können und wollen aber nicht diese hohen Summen zahlen“, erklärt AG-Vorstand Thomas Parits, der mit dem Mananger von Diabang dennoch ein Orientierungsgespräch führen wird.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle