10.10.2008, 00:00 Uhr

DIE GUTEN LEISTUNGEN VON RUBIN OKOTIE WERDEN BELOHNT. TEAMCHEF KAREL...

Die guten Leistungen von Rubin Okotie werden belohnt. Teamchef Karel...

Die guten Leistungen von Rubin Okotie werden belohnt. Teamchef Karel Brückner, der am Dienstag das Wiener Derby auch live im Stadion mitverfolgte, holt den 21jährigen erstmals in den Kader für das A-Nationalteam. Unsere Nummer 19 hat damit gute Chancen, am kommenden Mittwoch beim Freundschaftsspiel in Wien gegen die Türkei sein Debüt zu feiern. Ebenfalls mit dabei ist Joachim Standfest, der unter Brückner aber seinen Stammplatz auf der rechten Seite verloren hat. "Ich freue mich sehr über die Einberufung, es ist eine Bestätigung meiner Arbeit, zugleich aber auch ein Ansporn. Ich werde alles geben und wäre natürlich froh, wenn ich mich schon gegen die Türken erstmals beweisen könnte", sagt Okotie.  Fränky Schiemer steht auf der Abrufliste, ebenso Thomas Krammer, der gegen Rapid nicht nur ein Tor erzielte, sondern auch eine hervorragende Leistung gezeigt hat.