12.02.2008, 00:00 Uhr

DIE BUNDESLIGA BIEGT IN DIE ZIELGERADE EIN. NUR NOCH VIER RUNDEN, DANN...

Die Bundesliga biegt in die Zielgerade ein. Nur noch vier Runden, dann...

Die Bundesliga biegt in die Zielgerade ein. Nur noch vier Runden, dann wissen wir, wohin die Reise geht. Mit dem Rückenwind der beiden Siege tippen im Lager der Violetten natürlich alle auf den UEFA-Cup. Und auch Coach Didi Constantini sagt: "Die Austria hat durch die Bank tolle Fußballer, da steckt sehr viel Potenzial drinnen." Der Fahrplan bis zum letzten Spieltag steht fest: Mattersburg, am Samstag, 5. April, 18 Uhr, HEIM Altach, am Sonntag, 13. April, 15:30 Uhr, AUSWÄRTS Salzburg, am Sonntag, 20. April, 15:30 Uhr, AUSWÄRTS Unser letztes Spiel gegen Wacker Innsbruck ist derzeit noch mit Samstag, 26. April, 18 Uhr, angesetzt, kann sein, dass es von der Bundesliga aber noch auf Sonntag verschoben wird. Manager Markus Kraetschmer: "Freilich werden wir alles daran setzen, damit in der letzten Runde unser Ziel, die Qualifikation für einen internationalen Startplatz, bereits geschafft ist, aber wir müssen für alles gerüstet sein und den gemeinsam so vielversprechend begonnenen Weg – immerhin waren wir heuer insgesamt 15 Runden Tabellenführer – erfolgreich zu Ende bringen." Das letzte der 36 Meisterschafts-Runden wird aber in jedem Fall ein großes Fest, denn da wird es den Aufmarsch zahlreicher Austria-Legenden geben, die erfolgreichste Mannschaft der jüngsten Vergangenheit feiert an diesem Tag ein Treffen mit der Gegenwart. 30 Jahre nach dem Europacup-Finale von Paris, dem größten Triumph der Nachkriegsvereinsgeschichte, sind die Spieler von damals unsere Gäste im Horr-Stadion. Selbst unser geniales Südamerika-Duo Alberto Martinez und Julio Morales wird aus Uruguay anreisen und diese Gelegenheit am Schopf packen, um die fulminanten Augenblicke auf dem Weg nach Paris mit der Austria-Familie Revue passieren zu lassen. Weitere Infos dazu gibt es hier

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle