05.08.2008, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA WIEN STEHT MIT BEIDEN TEAMS IN DER DRITTEN RUNDE DES...

Der FK Austria Wien steht mit beiden Teams in der dritten Runde des...

Der FK Austria Wien steht mit beiden Teams in der dritten Runde des Stiegl-Cups. Nach den Amateuren hat auch die Kampfmannschaft die Pflicht erfüllt. Die Veilchen besiegten die Admira Amateure mit 3:0. Trainer Karl Daxbacher riskierte bei der Aufstellung nichts, setzte nahezu dieselbe Formation wie in den vergangenen Meisterschaftsspielen ein, lediglich Rubin Okotie und Szabolcs Safar blieben auf der Bank.   Nach einer Viertelstunde war der Sack so gut wie zu, gelang der Austria der vorentscheidende Doppelschlag. Beide Treffer bereitete Milenko Acimovic vor: Erst setzte er mit einem scharfen Paß Matthias Hattenberger mustergültig ein, der aus wenigen Metern zum 1:0 traf (12.). Nur Augenblicke später flankte er mit dem Aussenrist auf Mario Bazina, der per Kopf für die Vorentscheidung sorgte (14.). Mit der Führung im Rücken kontrollierte Violett zwar das Geschehen, gab der Admira durch kleine Unachtsamkeiten aber immer wieder die Möglichkeit für Chancen, die aber ungenutzt blieben. Der Vorbereiter durfte sich eine Viertelstunde vor dem Ende dann auch noch seinen Extra-Lorbeer abholen, verwandelte einen Handelfmeter sicher zum 3:0 (76.), war somit an allen drei Toren beteiligt, Mario Bazina traf unmittelbar vor dem Schlusspfiff auch noch die Stange. Ein verdienter Sieg des Titelverteidigers, der es am Donnerstag im UEFA-Cup-Hinspiel gegen Lech Posen sicher um einiges schwieriger haben wird. Die Auslosung für das Achtelfinale brachte für unsere zwei Mannschaften schwierigere Aufgaben als zuletzt. Die Kampfmannschaft trifft auswärts auf den FC Lustenau, die Amateure auswärts auf Red Bull Salzburg. Spieltermine sind der 28. oder 29. Oktober. Lustenau schaltete am Wochenende den UFC Fehring mit 4:1 aus, die Bullen siegten gegen Pasching ebenfalls mit 4:1. FK Austria Wien: Almer; Standfest, Bak, Schiemer (46., Madl), Majstorovic; Krammer, Hattenberger, Blanchard, Acimovic (78., Sun); Diabang (68., Sulimani), Bazina. Tore: Hattenberger (12.), Bazina (14.), Acimovic (76./Elfer).