15.04.2008, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA WIEN BLEIBT IM KAMPF UM DIE TABELLENSPITZE VOLL DABEI. BEI...

Der FK Austria Wien bleibt im Kampf um die Tabellenspitze voll dabei. Bei...

Der FK Austria Wien bleibt im Kampf um die Tabellenspitze voll dabei. Bei Sturm Graz holte das Team ein 0:0 und ist damit auch im fünften Bundesliga-Spiel dieser Saison ungeschlagen. Aber es wäre auch mehr als nur ein Punkt drinnen gewesen. Keine große Überraschung gab es bei der Aufstellung. Bis auf den verletzten Jacek Bak (Rückenprobleme, statt ihm spielte Michi Madl) schickte Trainer Karl Daxbacher seinen Stamm der letzten Wochen aufs Feld, setzte damit wieder auf sein 4-3-2-1-System. Das funktionierte phasenweise auch sehr gut, leider wurden viele gute Angriffe mit dem berühmten letzten Pass, der oft zu ungenau war, nicht abgeschlossen. Damit brachte man sich leichtsinnig um die Früchte der Arbeit. Aber die Violetten diktierten das Spiel, ließen Sturm in den ersten 45 Minuten zu keiner einzigen Topmöglichkeit kommen. Dafür hätte es nach 21 Minuten schon 1:0 für die Veilchen stehen können, aber Schiri Gangl entschied auf Foul von Rubin Okotie (Bild) an Schicklgruber, der den Ball über die Linie drückte, dabei aber den Sturm-Keeper an der Hand getroffen haben soll. Eine sehr strittige Szene, nicht einmal die TV-Bilder konnten restlos Aufklärung bringen. Auch nach der Pause versuchte die Austria im Duell der Europacup-Fighter weiterhin das Tempo zu bestimmen, aber die hochsommerlichen 30 Grad Celsius gingen an die körperliche Substanz. Krammer musste verletzt raus, Sulimani ersetzte ihn, Okotie machte Diabang Platz. Daxbacher setzte also nicht auf Absicherung, sondern spielte weiterhin auf Sieg. Sturm wäre an diesem Abend auch zu erwischen gewesen, denn den ersten Schuss, den Szabolcs Safar zu halten hatte, gab Muratovic erst in der 70. Minute ab. Danach gab es auf beiden Seiten keine großen Szenen mehr.   Damit ist die Wiener Austria seit exakt zwei Jahren in Graz ungeschlagen. Auch das ist eine stolze Bilanz. SK Sturm: Schicklgruber; Shiashvili, Feldhofer, Sonnleitner, Kandelaki; Hölzl, Hlinka, Kienzl (75., Beichler), Stankovic (65., Jantscher); Muratovic (90., Scherrer), Haas. FK Austria Wien: Safar; Standfest, Schiemer, Madl, Majstorovic; Krammer (52., Sulimani), Hattenberger, Sun; Bazina, Acimovic; Okotie (65., Diabang). Gelb: Feldhofer, Hlinka; Majstorovic, Hattenberger, Bazina. SR Gangl; 11.500.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle