17.06.2008, 00:00 Uhr

DER FK AUSTRIA MAGNA HAT HEUTE MORGEN AUF DEM TRANSFERSEKTOR ABERMALS...

Der FK Austria MAGNA hat heute morgen auf dem Transfersektor abermals...

Der FK Austria MAGNA hat heute morgen auf dem Transfersektor abermals zugeschlagen. Die Wiener verpflichteten vom SV Mattersburg Robert Almer (24 Jahre), der Torhüter unterschrieb einen Vertrag für drei Jahre. Almer kommt im Tausch mit Thomas Salamon, der zuletzt bei den Austria Amateuren spielte und als gebürtiger Burgenländer nun zurück zu seinen Wurzeln kehrt. Salamon hat in Mattersburg die Perspektive, in der Bundesliga zu spielen, diese Chance wollte man ihm seitens der Austria nicht verbauen. Aber auch für Robert Almer ist es Rückkehr auf gewohntes Terrain. Der 1, 93-Meter-Riese, der bereits als 18jähriger als Versprechen für die Zukunft im Jahr 2002 von Sturm Graz zur Austria geholt wurde, aber erst an SC Interwetten, Altach und Leoben verliehen wurde, ehe er in der Saison 2005/06 zu den Austria Amateuren zurück kam und dort auch spielte. Nach zwei Saisonen in Mattersburg wird er nun den zum FC MAGNA abgewanderten Saso Fornezzi ersetzen. „Ich freue mich riesig, dass es mit dem Transfer geklappt hat. Die Austria ist ein Topklub, bei dem mir alle Möglichkeiten geboten werden, damit ich mich noch besser entwickeln kann. Zudem kann ich von einem Spitzenmann wie Szabolcs Safar noch sehr viel lernen, natürlich werde ich alles daran setzen, auch einmal die Nummer 1 im Austria-Tor zu werden.“ Vita Robert Almer: Geb.: 20.03.1984 Größe: 193 cm Gewicht: 87 kg Letzter Verein: SV Mattersburg Bundesliga-Einsätze: 20 (alle für Mattersburg)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle