08.04.2008, 00:00 Uhr

AUSTRIA WIEN VS. RED BULL SALZBURG - IN DIESER BEGEGNUNG IST IMMER PFEFFER...

Austria Wien vs. Red Bull Salzburg - in dieser Begegnung ist immer Pfeffer...

Austria Wien vs. Red Bull Salzburg - in dieser Begegnung ist immer Pfeffer drin! Keines der letzten 18 Duelle endete 0:0, demnach dürfen sich alle Fans im Stadion auf ein Torspektakel freuen. Wie beim letzten Heimspiel der Violetten gegen die Bullen, das wir 3:1 gewonnen haben. Gerne blicken wir auf dieses Spiel vom 23. Februar noch einmal kurz zurück: Rubin Okotie (nach einem Fehler von Sekagaya und Ochs), Sanel Kuljic (per Kopf) und Milenko Acimovic (nach Metz-Flanke) sorgten für Austrias Triple. Erfreulich auch der 1:0-Auswärtssieg nach Sulimani-Weitschuss im zweiten Saisonduell 2007/08 und das Heim-2:2 nach einem Kuljic-Doppelpack in der 3. Runde der vergangenen Spielzeit.   An diese Erfolge wollen wir diesmal anschließen, auch wenn sich die Bullen bislang stark präsentieren: - Marc Janko führt mit 6 Tore die Schützenliste an - Salzburg ist das beste Heimteam mit 10:0-Torverhältnis - Im UEFA-Cup wurde Banants Eriwan mit einem Gesamtscore von 10:0 abgeschossen - In der Tabelle waren sie heuer nie schlechter als Zweiter - 8 von 9 Trainer tippen, dass sie Meister werden  Aber wir brauchen uns bestimmt nicht zu verstecken vor den Salzburg Globetrotters (19 der 24 Kader-spieler stammen aus aller Herren Länder), Trainer Karl Daxbacher bekräftigt: "Die laufende Meisterschaft hat gezeigt, dass sie vor allem zuhause souverän agieren, auswärts aber erst zwei Remis zu Buche stehen." Vielleicht ein Indiz dafür, dass die Bullen heuer in der Fremde wieder nicht so stark sind. Daxbacher weiter: "Wir rechnen uns gute Chancen am Sonntag aus. Meine Spieler haben das nötige Selbstvertrauen, wir werden uns sicher nicht nur hinten reinstellen und darauf warten, dass sie ihr Spiel aufziehen können."     Austria vs. Red Bull - da wird im Duell der bislang Ungeschlagenen bestimmt viel los sein. Vor allem wäre der nächste Heimsieg gegen das Team der Ex-Veilchen Ronny Gercaliu ein Schritt nach ganz oben. Bei den Salzburgern fehlen mit Vladi Janocko (Grippe), den Verletzten Alex Zickler, Robin Nelisse, Djordje Rakic, Rene Aufhauser, Karel Pitak und Niko Kovac einige Stammkräfte. Dennoch müssen wir sehr gut spielen, um am Ende erfolgreich sein zu können.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle