30.05.2008, 00:00 Uhr

AM SPIELERGEBNIS KANN MAN ES FÖRMLICH ABLESEN, DASS ES DEN AUSTRIA...

Am Spielergebnis kann man es förmlich ablesen, dass es den Austria...

Am Spielergebnis kann man es förmlich ablesen, dass es den Austria Amateuren im Trainingslager in Windischgarsten prächtig geht. Das 2:1 am Dienstag gegen Bundesligisten SV Ried ist nämlich das Tüpfelchen auf dem i auf eine bislang perfekte Vorbereitung. Mit einigen neuen Gesichtern, die mehr als bloß interessante Testpiloten sind, Trainer Thomas Janeschitz hat sie bereits in sein Herz geschlossen.   Seit Sonntag sind die Amas in Windischgarsten, fühlen sich im Hotel Dilly pudelwohl. „Uns wird hier nicht nur jeder Wunsch abgelesen, auch die Sonderwünsche werden uns sofort erfüllt“, schwärmt Janeschitz, der seinen Kader täglich zweimal über den  mustergültigen Platz jagt. Und wird es dann einmal zu viel, gönnt er den Spielern zwischendurch auch eine kleine Verschnaufpause. So wie heute Vormittag, als die Mannschaft sich in die Sättel der Mountainbikes schwang und eine großzügige Runde durch die Umgebung machte. „Einerseits zur Abwechslung, andererseits als kleine Ausdauereinheit“, erklärt Janeschitz, der sich für die unentgeltliche Bereitstellung der Räder bei den Chefs des Hotel herzlich bedankt. Selber hat er sich den Vormittag übrigens mit einem Tennismatch gegen Co-Trainer Robert Sara und Sportkoordinator Christian Peischl versüßt, wobei er das Doppel mit 6:1 von der Anlage abservierte…

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle