04.01.2008, 00:00 Uhr

AM FREITAG STEIGT FÜR DIE AUSTRIA AMATEURE GEGEN DEN FC KÄRNTEN...

Am Freitag steigt für die Austria Amateure gegen den FC Kärnten...

Am Freitag steigt für die Austria Amateure gegen den FC Kärnten (19:00 Uhr) das letzte Heimspiel der Red-Zac-Liga-Saison 07/08. Trainer Thomas Janeschitz hat sich für dieses Spiel einiges vorgenommen. „Auch wenn die Planungen und dementsprechend auch die Aufstellung schon in Richtung kommende Saison gehen, wollen wir uns unbedingt mit einer ordentlichen Vorstellung von unseren Fans verabschieden.“ Im Klartext heißt das für den „Amas“-Coach, einen Sieg gegen die Klagenfurter einzufahren: „Wir schauen nur auf uns und wollen Kärnten mit unseren Tugenden vor Probleme stellen.“ Gelingen soll das mit dem „Geist der vergangenen Auswärtsspiele“, verrät Janeschitz: „In Bad Aussee und bei Austria Lustenau sind wir sehr engagiert und entschlossen aufgetreten. Diese Auswärtsform müssen wir jetzt auch noch einmal im Horr-Stadion zeigen.“ Hilfreich ist dabei sicher die Rückkehr von Spielmacher Phillipp Netzer, dessen Übersicht sich bei der 0:2-Niederlage gegen Gratkorn doch bemerkbar machte. Für die stark abstiegsgefährdeten Kärntner, die als bestes Frühjahrsteam nach Wien kommen, zählt nur ein voller Erfolg, wenn sie den Klassenerhalt noch schaffen wollen. Ein Grund mehr dafür, dass sich Räume für das offensive Spiel der Jungveilchen ergeben werden. In den bisherigen zwei Saisonspielen klappte das bereits sehr gut und Janeschitz hofft, dass man nach dem 2:0-Auwärtssieg in Klagenfurt und einem 1:0-Sieg im Horr-Stadion die weiße Weste auch im dritten Anlauf behalten kann: „Wenn man die jüngsten Ergebnisse sieht, erkennt man doch, dass Kärnten nicht gerade unser Angstgegner ist, auch wenn wir nicht den Fehler begehen, sie zu unterschätzen. Wir werden zwar sicher etwas experimentieren, aber daran, dass wir drei Punkte einfahren wollen, ändert diese Tatsache wenig. Nicht dabei sein werden der angeschlagenen Rene Felix und dem zuletzt in toller Form agierende Thomas Salamon, dem nach seiner Operation im Winter noch die Schrauben entfernt werden. Bereits vor dem Match werden jene Spieler geehrt, die den Verein im Sommer verlassen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle