10.03.2007, 00:00 Uhr

ZWEI FLIEGEN MIT EINER KLAPPE KÖNNTE DER FK AUSTRIA MAGNA IN DIESER...

Zwei Fliegen mit einer Klappe könnte der FK Austria MAGNA in dieser...

Zwei Fliegen mit einer Klappe könnte der FK Austria MAGNA in dieser Woche schlagen. Beide Male wäre der SV Ried das "Opfer" - am Dienstag im Cup auswärts und am Samstag in der Meisterschaft daheim, wo es wieder entscheidende Punkte zu sammeln gilt. Welcher Erfolg wichtiger wäre? Wenn man schon dabei ist, dann sollte man gleich beide Spiele für sich entscheiden. Der Sieg bei Sturm Graz geht noch immer wie Öl die Kehle runter. Das waren Big Points, die bringen Lorbeer. Aber nur für kurze Zeit, heute ist das goldene 1:0 in der Kabine schon kein Thema mehr, die Uhr tickt bereits für das Auswärtsspiel in Ried (19:30 Uhr). Früher waren die Oberösterreicher ein gern gesehener Punktelieferant, diesen Makel sind sie längst los. Wer folgende Statistik nicht glaubt, ist selber schuld, aber sie liest sich sehr eindrucksvoll: Die Rieder haben in den letzten 18 Spielen nur zweimal verloren, das schaffte nicht einmal Fast-Meister Salzburg. Eine angsteinflößende Bilanz, die Coach Georg Zellhofer sofort bestätigt: "Diese Mannschaft hat viel Qualität, auch wenn es keiner sagt und glaubt." Besonders Kovacevic, Drechsel, Sulimani, Pichorner und Salihi streicht er hervor. Bei den Violetten wird es zumindest an zwei Positionen Umstellungen geben. "Ich will etwas frisches Blut hineinbringen", verrät Zellhofer, bei den Namen und Positionen hält er sich allerdings bedeckt. Keinen Zweifel läßt er aufkommen, wenn es um die Prioritäten zwischen Meisterschaft und Cup geht. "Die Bundesliga hat Vorrang, aber wenn wir schon im Viertelfinale stehen, wollen wir auch diese Hürde versuchen zu nehmen. Im Cup kann es sehr schnell gehen und schon ist man international dabei." Der Sieg am Samstag in Graz hat auch unsere Ausgangsposition etwas verbessert. Die Mannschaft hat durch den Erfolg Selbstvertrauen getankt und weiß jetzt wieder, dass sie auch auswärts gewinnen kann. "Das wird hoffentlich positive Auswirkungen haben", so Zellhofer, der nicht unbedingt einen offenen Schlagabtausch im Rieder Stadion erwartet, sondern ein Geduldsspiel. P.S.: Wer für Dienstag noch keine Mitfahrgelegenheit nach Ried gefunden hat: Ein Fanbus fährt um 15:30 vom Horr-Stadion ab nach Oberösterreich. Fahrtkosten: 25€. Anmeldung bitte in der Austria-Geschäftsstelle.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle