22.02.2007, 00:00 Uhr

WER GESTERN MORGEN IN DER FRÜHMASCHINE NACH DÜSSELDORF GESESSEN...

Wer gestern morgen in der Frühmaschine nach Düsseldorf gesessen...

Wer gestern morgen in der Frühmaschine nach Düsseldorf gesessen ist, dürfte kurz ein wenig verwundert gewesen sein. General Manager Thomas Parits, Manager Markus Kraetschmer und Präsident Wolfgang Katzian hatten in der Economy-Class Platz genommen. Das ist nicht ungewöhnlich, dafür aber der Grund für ihr Reise: Borussia Dortmund. Wird doch nicht ein plötzlicher Spielertransfer dahinter stecken? Nein, kein Gedanke. Zumindest jetzt noch nicht. Die Deutschen haben im Moment andere Sorgen, kämpfen mit Abstiegsproblemen, aber es gab erste Kontakte hinsichtlich einer möglichen Kooperation. Bislang gibt es weder große Details, noch Verträge, lediglich ein paar Ideen wurden beim Brainstorming zusammengetragen. Zustanden gekommen ist die ganze Geschichte auf Initiative von Präsident Wolfgang Katzian, der ja bereits bei seiner Wahl bei der Generalversammlung angekündigt hatte, dass man über eine Kooperation auf internationaler Ebene nachdenken möchte. Hut ab, er hat seinen Worten sehr rasch Taten folgen lassen.