20.11.2007, 00:00 Uhr

WER DEN BESTEN NACHWUCHS IN WIEN HAT, ZEIGTE SICH WIEDER EINMAL AM...

Wer den besten Nachwuchs in Wien hat, zeigte sich wieder einmal am...

Wer den besten Nachwuchs in Wien hat, zeigte sich wieder einmal am vergangenen Montag. Die Austria Partnerschule Polgarstraße entschied die Wiener Hallen-Schülerlandes-meisterschaften in souveräner Manier für sich. Nach einem überlegenen Gruppensieg in einer der zwei Vierergruppen des Finalturniers wurde im Semifinale das Gymasium Gerasdorferstraße gleich mit 8:1 besiegt. Im Endspiel gaben sich die Schüler aus der Polgarstraße, die fast alle ausnahmslos dem Austria-Nachwuchs angehören, gegen die Hermann-Brochgasse keine Blöße. Die Kooperationsschule des SK Rapid wurde gleich mit 6:1 abgefertigt. Bester Torschütze des Turniers wurde Polgar-Schüler Francesco Lovric mit acht Toren. Nach dieser eindrucksvollen Vorstellung zählt die Polgarstraße nun zu den heißen Favoriten für das Bundesfinale, das am 4. und 5. März im steirischen Hartberg steigt. Hier geht's zur Seite des LAZ FK Austria Magna Polgarstraße