20.11.2007, 00:00 Uhr

WER DEN BESTEN NACHWUCHS IN WIEN HAT, ZEIGTE SICH WIEDER EINMAL AM...

Wer den besten Nachwuchs in Wien hat, zeigte sich wieder einmal am...

Wer den besten Nachwuchs in Wien hat, zeigte sich wieder einmal am vergangenen Montag. Die Austria Partnerschule Polgarstraße entschied die Wiener Hallen-Schülerlandes-meisterschaften in souveräner Manier für sich. Nach einem überlegenen Gruppensieg in einer der zwei Vierergruppen des Finalturniers wurde im Semifinale das Gymasium Gerasdorferstraße gleich mit 8:1 besiegt. Im Endspiel gaben sich die Schüler aus der Polgarstraße, die fast alle ausnahmslos dem Austria-Nachwuchs angehören, gegen die Hermann-Brochgasse keine Blöße. Die Kooperationsschule des SK Rapid wurde gleich mit 6:1 abgefertigt. Bester Torschütze des Turniers wurde Polgar-Schüler Francesco Lovric mit acht Toren. Nach dieser eindrucksvollen Vorstellung zählt die Polgarstraße nun zu den heißen Favoriten für das Bundesfinale, das am 4. und 5. März im steirischen Hartberg steigt. Hier geht's zur Seite des LAZ FK Austria Magna Polgarstraße

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle