15.04.2007, 00:00 Uhr

WELCH EIN SPIEL DER VIOLETTEN AMATEURE! DIE TRUPPE VON THOMAS...

Welch ein Spiel der violetten Amateure! Die Truppe von Thomas...

Welch ein Spiel der violetten Amateure! Die Truppe von Thomas Janeschitz  fegte am Freitag die Juniors aus Salzburg mit 5:1 regelrecht aus dem Franz-Horr-Stadion. Nachdem die Gäste mit ihrer ersten Chance überraschend in Führung gegangen waren, drehten die Jungveilchen so richtig auf und siegten am Ende klar und verdient. Gleich sieben für das U21-Team spielberechtigte Jung-Austrianer standen in der violetten Startelf und lieferten den rund 600 Zusehern ein tolles Match: Alexander Grünwald gab dabei den ersten Warnschuss ab, traf in Minute 5 aber nur rechts neben das Tor. Drei Minuten später zog Rubin Okotie in den Strafraum der Salzburger, wurde jedoch in letzter Sekunde noch abgedrängt. In der Folge vergaben Alex Grünwald und Andreas Ulmer weitere Chancen für die Jungveilchen, was sich nur kurze Zeit später rächen sollte: Eine halbe Stunde war gespielt, da feuerte Bodnar einen Freistoß in die Mauer der Amateure, den Abpraller schnappte sich Öbster, zog sofort ab und traf genau ins rechte Kreuzeck – 0:1. Die Freude der Gäste war aber nur von kurzer Dauer. Philipp Netzer drehte mit einem Doppelschlag (34. und 41.) das Match noch vor der Pause. Beim Ausgleich knallte er den Ball nach Madl-Einwurf unhaltbar unter die Latte, die violette Führung erzielte er per Kopf nach einer Maßflanke von Markus Suttner. Mit dem 2:1 im Rücken packten die Violetten die Jungstiere bei den Hörnern und spielten nach dem Seitenwechsel groß auf. Nach einem Grünwald-Gewaltschuss und einer zu kurz ausgefallenen Abwehr von Arzberger staubte Tomas Simkovic kurz nach dem Wiederbeginn zum 3:1 ab. Nach einem Foul an Dragan Dimic erhöhte Rubin Okotie in Minute 87 per Elfmeter auf 4:1 und zwei Minuten später durfte sich auch die Nummer 7 der Amateure in die Schützenliste eintragen. Ein hoher Abschlag vom fehlerlosen „Berti“ Kuru wurde im Mittelfeld per Kopf verlängert, Dragan Dimic startete goldrichtig und stellte den umjubelten 5:1-Endstand her. Die violetten Amateure siegten nach zuletzt zwei Heim-Remis damit zum ersten Mal in dieser Saison auch vor eigenem Publikum (das die Jungveilchen in den Schlussminuten durchgehend mit Standings Ovations feierte) und festigten ungeschlagen ihren zweiten Tabellenplatz. Aufstellung der Austria Amateure Kuru* – Madl*, Ulmer, Ramsebner*, Suttner* (75. Leovac*) – Dimic, Suchard, Grünwald*, Netzer, Simkovic* (81. Bichelhuber*) – Okotie* (87. Gorgon*) Tore Netzer (34., 41.), Simkovic (61.), Okotie (87./Elfmeter), Dimic (89.) bzw. Öbster (30.) Gelbe Karten Ulmer, Dimic, Madl, Okotie bzw. Ngnat Mahop, Obermair, Pa Ousman

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle