19.03.2007, 00:00 Uhr

UNSER ERZRIVALE KOMMT AM SONNTAG INS HORR-STADION – DORTHIN, WO ER...

Unser Erzrivale kommt am Sonntag ins Horr-Stadion – dorthin, wo er...

Unser Erzrivale kommt am Sonntag ins Horr-Stadion – dorthin, wo er in diesem Jahrtausend nur einmal gewinnen konnte (das irreguläre „Derby der Schande“ im Oktober 2005). Lieber erinnern wir uns an den 4. März 2001. Denn auf den Tag genau vor sechs Jahren gab es in Favoriten einen 2:0- Sieg unserer Veilchen. Torschützen damals „Rapid-Schreck“ Christian Mayrleb in der 24. Minute und Jürgen Leitner in der 57. Minute. Damals jubelte übrigens auch einer mit uns, der später dann die Fronten wechselte und nach Hütteldorf übersiedelte: Martin Hiden. Auf Hiden und Co. sollte diesmal wieder Schwerarbeit zukommen. Denn das Horr-Stadion gehört Violett, da sind wir in den Derbys eine Macht, wie die Statistik zeigt: - In den bisherigen 19 Duellen gegen Grün-Weiß gab es neun Siege, acht Unentschieden und nur zwei Niederlagen. - In diesen 19 Duellen lautet das Torverhältnis 23:13! Sieben Tore schoss Christian Mayrleb, vier Sigurd Rushfeldt, zwei Ralph Hasenhüttl. Und dann kommt noch das „Who is Who“ der violetten Stürmer, denn je einmal trafen Tibor Nyilasi, Toni Polster, Andi Ogris, Roland Linz, Hannes Pleva, Radoslav Gilewicz und Marko Topic, die Mittelfeldspieler Jürgen Leitner, Michael Wagner und Gernot Plassnegger (letzterer auch ein „Fahnenflüchtiger“, der später in Hütteldorf anheuerte) trugen sich ebenfalls in die Schützenliste ein.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle