05.12.2007, 00:00 Uhr

THOMAS SALAMON (18) UND DARIO TADIC (17) SIND BEI DEN AUSTRIA AMATEUREN...

Thomas Salamon (18) und Dario Tadic (17) sind bei den Austria Amateuren...

Thomas Salamon (18) und Dario Tadic (17) sind bei den Austria Amateuren wohl die zwei heißesten Sturmhoffnungen. Noch haben Harald Unverdorben und die „Taube“ Dragan Dimic das Sagen, schon bald sollen aber, wenn es nach Amateure-Trainer Thomas Janeschitz geht, auch die beiden Youngsters aus der Akademie noch mehr zum Zug kommen: „Wir wissen, dass wir im Sturm sicher nicht überbesetzt sind und ich bin sicher, dass beide auch im kurzen Frühjahr noch fleißig Einsatzminuten sammeln werden.“ Mit einem kleinen Handicap geht dabei Thomas Salamon ins Rennen. Gerade als sich der U19-Teamspieler im Herbst einen Stammplatz im Angriff der „Amas“ gesichert hatte, zum zweiten Mal in Folge in der Startelf stand, schlug der Verletzungsteufel zu. In einem Testspiel mit der Nationalmannschaft gegen Schwadorf erlitt er eine schwere Knieverletzung. „ Der Zeitpunkt war sicher unglücklich, aber ich bin wieder am Weg zurück. Ich trainiere schon wieder leicht mit der Mannschaft mit. Das Trainingslager im Februar in der Türkei habe ich bereits fix eingeplant“, so die violette Sturmhoffnung, die in zwei Tagen ihren 19. Geburtstag feiert und erst vor kurzem einen neuen Vertrag bis 2010 bei der Austria unterschrieben hat. Coach Thomas Janeschitz bremst die Euphorie seines hoffnungsvollen Schützlings zwar etwas, auch wenn er auf Sicht vom Talent Salamons überzeugt ist: „Wir wollen nichts zerreißen und ihn nicht zu früh wieder ins kalte Wasser werfen. Thomas wird seinen Weg aber machen. Er weiß ganz genau, wo er hin will.“ Die Zuversicht von Janeschitz kommt nicht von ungefähr: „Sala war von Beginn an bei allen Nachwuchs-Nationalteams dabei und das zu Recht. Von seinen fußballerischen Qualitäten her ist er schon jetzt ein Topspieler, der noch viel Potential nach oben hat. Technisch ist er schon sehr ausgereift und sein linker Fuß ist nicht nur vor dem Tor, sondern auch bei Standards brandgefährlich.“ Salamon selbst sieht auch seine Schuss und Passtechnik, so wie seine Beidbeinigkeit als Stärken, ohne dabei aber überheblich zu werden. „Defensiv und auch körperlich geht noch einiges mehr“, so der Blondschopf, der unter Janeschitz mitunter auch schon im Mittelfeld zum Zug kam.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle