08.12.2007, 00:00 Uhr

SEIT HEUTE IST DER WECHSEL VON THOMAS PICHLMANN IN DIE ITALIENISCHE SERIE...

Seit heute ist der Wechsel von Thomas Pichlmann in die italienische Serie...

Seit heute ist der Wechsel von Thomas Pichlmann in die italienische Serie B tatsächlich unter Dach und Fach. Der 26jährige wechselt von der Austria zu US Grosseto. Vorerst für ein halbes Jahr, wenn beide Seiten zufrieden sind, gibt es eine Option für zwei weitere Jahre beim aktuellen Tabellenvierzehnten. Seine Familie bleibt vorerst in Wien, damit seine Tochter die Schulklasse fertig machen kann. Klappt alles, besteht die Möglichkeit, dass sie nachkommen. Pichlmann, der noch bis Sommer Vertrag bei der Austria gehabt hätte: "Es war absehbar, dass es in Wien schwer für mich geworden wäre im Frühjahr, jetzt habe ich eine neue Herausforderung gefunden und bin riesig motiviert." Bei Violett kam der Stürmer leider nur schwer in Schwung, wurde durch Verletzungen und starke Konkurrenz immer wieder etwas aus der Bahn geworfen. Sein neuer Verein startet an diesem Wochenende in die Rückrunde, trifft auswärts auf Chievo Verona. "Ich freue mich schon sehr auf meine Aufgabe, wollte unbedingt ins Ausland wechseln und dort noch einmal voll angreifen. Ich bin fit, aber natürlich fehlt mir die Matchpraxis." Im Kader für die Partie, die am Samstag sein wird, ist er bereits, allerdings wartet der italienische Verband noch auf die Freigabe aus Österreich. Pichlmann kam im Sommer 2006 zur Austria, machte dabei 24 Bundesliga-Spiele und drei Tore, im vergangenen Herbst kam er nur einmal zum Zug, am 26. September beim 1:1 gegen den LASK. Wir wünschen ihm für seine neuen Ziele alles Gute!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle